Calefly - ausführliche Versions-Historie

Datum Version und Änderungen in der Version
22.08.2018 Calefly Version 1.6.8.6 veröffentlicht:     zum Download

Bugfix-Update mit dringender Update-Empfehlung für Anwender, die den ICAL-Import oder die Druckvorschau nutzen.  1)  Normale Update-Empfehlung für alle sonstigen Anwender.  1) 

Dieses Update bringt mehrere kritischer Bugfixes, besonders im Bereich Druckvorschau und ICAL-Import.

Außerdem sorgt es für eine nochmal verbesserte Darstellung, indem die Bildschirmaktualisierung insbesondere des Navigationsbereichs aber auch der Hauptansicht auf das Absolut Notwendige optimiert wurde.
Der Bildeindruck ist dadurch noch einmal spürbar ruhiger geworden.
Weitere kleinere Verbesserungen sind in der Aufzählung unten aufgeführt.

Alle Neuerungen im Detail:
  • FIX: Kritischer Bugfix: Im Druckvorschau-Dialog waren seit Version 1.6.8.4 alle Buttons deaktiviert, weswegen es aus dem Druckvorschau-Dialog heraus kaum noch einen Ausweg gab. Dadurch konnte zum Einen aus der Druckvorschau heraus nicht mehr direkt gedruckt werden, sondern nur noch aus dem Drucken-Menü heraus. Zum Anderen konnte der Druckvorschau-Dialog nur noch durch Schließen oder Minimieren des ganzen Programms geschlossen werden, indem auf das Schließen-Kästchen des Fensters im oberen, rechten Eck geklickt wurde. War in den Optionen die Einstellung "Sichtbares Fenster schließen" anstatt "Beenden" als Reaktion auf die Betätigung des Beenden-Buttons konfiguriert, so wurde nach der Rückkehr aus dem minimierten Zustand wieder der Druckvorschau-Dialog angezeigt, und aus einem dieser beiden Zustände heraus gab es - außer dem dem Wechsel zwischen den beiden Zuständen - keinen Ausweg. Der einzige Ausweg war es dann, das Programm von extern über den Windows-Task-Manager zu beenden.
    War die Reaktion in den Optionen hingegen auf "Beenden" eingestellt, so blieb einem das erspart, aber auch hier gab es als Ausweg nur das Beenden des ganzen Programms über den Beenden-Button des Druckvorschau-Dialogs rechts oben. Dabei konnte es zudem u.U. zum Aufhängen des Programms kommen, so dass auch hier u.U. ein externes Beenden über den Windows-Task-Manager nötig war.
  • FIX: Kritischer Bugfix: Wenn beim ICAL-Import ein Feld die maximal zulässige Länge von Calefly überschritt, so führte das in den meisten Fällen zu einem Programmabsturz. Ab der aktuellen Version wird stattdessen die Länge des überlangen Textfeldes beim Einlesen begrenzt. Außerdem wird ein Hinweis-Text an das Ende des überlangen Textfeldes gehängt, nach dem gesucht werden kann. Zudem weist ein Dialog nach dem Import auf die Begrenzung hin und erklärt, nach welchem Text gesucht werden muss, um die importierten Events mit dem begrenzten Text zu finden. Die maximal zulässige Textlänge ist allerdings so gewählt, dass im Normalfall keine Begrenzung notwendig wird. Sie stellt immer einen Kompromiss dar zwischen einer möglichst hohen Alltagsverfügbarkeit ohne Einschränkungen einerseits, und der Gewährleistung einer guten Performance, eines vernünftigen Speicherverbrauchs und einer hohen Betriebssicherheit andererseits.
  • FIX: Kritischer Bugfix: Wenn beim Öffnen einer Datei im Calefly-eigenen *.emd-Format ein Feld die maximal zulässige Länge von Calefly überschritt, so wurde bisher das Programm mit einer Fehlermeldung verlassen, die auf die fehlerhafte Zeile hinwies. Danach konnte das Programm erst wieder gestartet werden, wenn die fehlerhafte Zeile korrigiert d.h. in der Länge begrenzt wurde oder gelöscht wurde. Das Beheben des Fehlers wurde zudem erschwert dadurch, dass es einen Fehler bei der Angabe der Zeilennummer gab, die um einige Zeilen daneben lag. Ab der aktuellen Version wird statt einem Programmabbruch nun wie auch beim ICAL-Import die Länge des überlangen Textfeldes beim Einlesen begrenzt und ein Hinweis-Dialog ausgegeben, ansonsten das Programm aber ganz normal gestartet (siehe dazu auch oben).
  • FIX: Kritischer Bugfix:Wenn Textfelder in einer importierten ICAL-Datei Anführungszeichen enthielten, so wurde ab dem nächsten Start der Text nach dem ersten enthaltenen Anführungszeichen abgeschnitten und nicht mehr dargestellt.
  • FIX: Kritischer Bugfix, wenn auch sehr unwahrscheinlich: Wenn die Textlänge nach der Eingabe bzw dem Einfügen per Copy&Paste von zu langen Texten im Event-Eingabedialog begrenzt wurde (nach der entsprechenden Bestätigung durch den Nutzer), so konnte es in seltenen Fällen dennoch beim nächsten Programmstart zu einem Abbruch des Programmstarts mit Fehlermeldung wegen zu langer Textfelder kommen, weil die Begrenzung der Textlänge im dargestellten Format und die Begrenzung der Textlänge im intern gespeicherten Format noch nicht hinreichend aufeinander abgestimmt waren. Ab der aktuellen Version werden jetzt alle Textfelder an jeder Stelle auf die jeweils gleiche für das Textfeld geltende maximale Länge begrenzt.
  • UPD: Die maximal zulässige Länge des Feldes Notizen wurde verdoppelt, so dass es jetzt auch beim Import von ICAL-Dateien mit längeren Notizen-/DESCRIPTION-Feldern im Normalfall zu keiner Begrenzung kommen sollte. Auch können nun im Event-Eingabedialog längere Notizen als bisher entweder direkt eingegeben werden oder per Copy&Paste eingefügt werden. Allerdings sollte auch schon die bisher nutzbare Länge in den meisten Fällen keine wirkliche Einschränkung gewesen sein.
  • UPD/FIX: Änderung beim ICAL-Export: Wenn LOCATION/Ort-Felder aus Programmen importiert wird, die mehrere Zeilen im Ortsfeld darstellen können und daher Zeilenumbrüche darin codiert haben, so wandelt Calefly diese zur Ansicht in ein Leerzeichen um, um es in der Einzeilen-Darstellung des Calefly-Event-Eingabedialogs gut lesbar darzustellen. Die Zeilenumbruchszeichen bleiben jetzt aber intern erhalten und werden bei erneutem Export auch wieder zurück in das "\n"-Zeichen des ICAL-Formats konvertiert. Damit verhält sich das LOCATION/Ort-Feld jetzt auch so, wie bisher schon das DESCRIPTION/Notiz-Feld, das von vorneherein auf die Verarbeitung von Zeilenumbrüchen ausgelegt war. Da Calefly, wie viele anderen Terminplaner auch, den Ort aber nur einzeilig darstellt (in den allermeisten Fällen reicht das gut aus), wurden bisher die Fälle noch nicht berücksichtigt, wo Termine von Programmen exportiert wurden, die das Ortsfeld auch mehrzeilig darstellen.
  • FIX: Bei der Änderung der Hervorhebung von Events (ausgegraut, normal, fett, fett+gelb markiert) wurde bei Serienterminen zunächst nur der ausgewählte Serien-Teiltermin mit der neuen Hervorhebung dargestellt. Erst nach einer anderweitigen Aktion, die zur Aktualisierung des gesamten Bildschirms führte oder spätestens beim nächsten Neustart, wurden auch die anderen Serien-Teiltermine aktualisiert.
  • UPD: Beim Bewegen des Tagescursors sowie beim Klicken mit der Maus auf Tage im Navigationsbereich, wird dieser jetzt nicht mehr komplett neu gezeichnet, was bisher zu Flackern führte, sondern es wird dabei jetzt nur noch der ausgewählte Tag neu gekennzeichnet. Damit ergibt sich jetzt ein noch ruhigerer Bildeindruck als bisher.
  • UPD: Durch die vorangegange Änderung kann der Navigationsbereich jetzt auch auf sofortige Aktualisierung konfiguriert werden, ohne dass es zu Flackern kommt. Der Hinweis "kann zu Flackern führen" in den Optionen zur Einstellung der Update-Verzögerung des Navigationsbereichs wurde daher entfernt. Die Defaulteinstellung wurde aber dennoch auf 200 ms gelassen, da ansonsten beim Scrollen die beiden gleichzeitigen Cursorbewegungen in der Hauptansicht und im Navigationsbereich ablenken oder evtl. auch irritieren können. Wer aber eine sofortige Aktualisierung schätzt, der kann jetzt den Wert "ms Updatedelay" für den Navigationsbereich unter Optionen / Nur Kalenderansicht auf 0 ms stellen und so Schnelligkeit und Bildruhe (außer der Cursorbewegung) gleichermaßen erreichen.
  • UPD: Nach einer Vielzahl von Änderungen der Anzeige-Optionen wird jetzt jweils nur noch die Hauptansicht neu gezeichnet, nicht aber mehr die Navigationsansicht, weil dafür eigentlich keine Notwendigkeit besteht und so das Bild ruhiger bleibt. Darunter fallen Änderungen in der Anzeige ...
    -> der Sonnenuntergangszeiten
    -> der Feiertage
    -> der Balken für mehrtägige Events
    -> von ausgegrauten Events
    -> von hervorgehobenen Events allgemein
    -> von verborgenenen Events
  • UPD: Beim Klicken in die Hauptansicht des Bildschirm muss die Navigationsansicht jetzt nicht mehr komplett aktualisiert werden. Dadurch wird der Bildeindruck deutlich ruhiger. Ausnahme ist nur der Fall, wenn der Datumsbereich der aktuell im Navigationsbereich dargestellten Monate verlassen wird, was insbesondere dann vorkommen kann, wenn der Navigationsbereich auf die Anzeige von weniger als 12 Monaten eingestellt ist oder wegen eines kleineren Bildschirms und/oder kleiner aufgezogenen Navigationsbereichs gar nicht mehr Monate gleichzeitig darstellen kann. Ebenso erfordert ein Wechsel des dargestellten Jahres natürlich weiterhin eine Neuzeichnung des Navigationsbereichs.
  • UPD: Auch bei Zuschaltung (F5) oder Abschaltung des Navigationsbereichs konnte das Flackern etwas reduziert werden, auch wenn es sich hier bisher nicht komplett eliminieren ließ.
  • UPD: Die Meldung "Es kann nur eine Instanz von Calefly gleichzeitig laufen", die erscheint, wenn Calefly mehrfach aufgerufen wird, oder wenn aus einer anderen Software heraus der ICAL-Import in Calefly hinein angestoßen werden soll, Calefly aber schon läuft, gibt jetzt auch Hinweise darauf, wie der Import korrekt durchzführen ist, wenn diese Meldung, wie gerade beschrieben, nach dem Versuch kommt, von einer anderen Software aus ICAL-Events in Calefly hinein zu importieren.
  • UPD/FIX: Sonstige kleinere Verbesserungen und Bugfixes.
21.07.2018 Calefly Version 1.6.8.5 veröffentlicht:     zum Download

Funktions- und Bugfix-Update mit nachdrücklicher Update-Empfehlung.  1) 

Dieses Update bringt Verbesserungen und Bugfixes in den Bereichen Navigation durch den Kalender, Drag and Drop-Handling, Markierung von Events sowie Aktualisierung der Bildschirmansichten.

Die Neuerungen dieses Updates enthalten wichtige Bugfixes, die man fast schon als kritisch einstufen könnte, sowie Verbesserungen mit deutlicher Erhöhung des Anwendernutzens durch angenehmeren "ease of use", weswegen das Update die Einstufung "mit nachdrücklicher Update-Empfehlung" erhielt.

Alle Neuerungen im Detail:

  • FIX: Wichtiger Bugfix: Bei deaktivierter Anzeige der Balken für mehrtägige Events wurden an Tagen, durch die vielen tagesübergreifende Events verliefen, vom Kürzungsalgorithmus, der bei zu wenig Platz eingreift, schon dann die angezeigten Texte dieser Events gekürzt, wenn eigentlich noch sehr viel Platz für eine ausführlichere Anzeige zur Verfügung gestanden hätte und der Algorithmus noch nicht hätte eingreifen müssen. Die überwiegend genutzte und defaultmäßig aktive Einstellung, bei der die Balken für mehrtägige Events angezeigt werden, war davon aber nicht betroffen.
  • FIX: Wichtiger Bugfix: Wenn eine "Gehe-Zu-Event in Kalenderansicht"-Aktion durch Klick auf ein Event in der Listenansicht bei gedrückter linker Maustaste durchgeführt wurde, dann konnte - falls die Maus dabei zu stark bewegt wurde - das Event, zu dem gesprungen wurde, kopiert und dupliziert werden, ggf. mit - je nach Mausbewegung - Verschiebung der Kopie an einen anderen Tag. Dieser Effekt ist - wie weiter unten auch beim Selektieren von Events beschrieben - eine Folge der von Calefly gebotenen Möglichkeit, Events bequem per "Drag and Drop" durch Ziehen mit der Maus zu kopieren und zu verschieben. Bei aktivierter Bestätigung für das Kopieren und Verschieben per "Drag and Drop" konnte dies aber nicht auftreten, weil man in diesem Fall von dem Bestätigungs-Dialog gewarnt wird, dass man durch seine ungewollte Mausbewegung gerade versehentlich eine "Drag und Drop"-Aktion ausgelöst hat. Ab der aktuellen Version schützt, außer dieser Bestätigung, noch eine weitere interne Schutzmaßnahme davor, bei per Mausklick durchgeführten "Gehe-Zu-Event in Kalenderansicht"-Aktionen versehenlich Events zu duplizieren.
  • UPD: Wichtige Änderung: Bei einem Update auf die Version 1.6.8.5 oder höher werden - anders als sonst bei Calefly üblich - die konfigurierten Werte der Bestätigungen für das Kopieren von Events mit der Maus (MIT gedrückter Strg-Taste) sowie für das Verschieben von Events mit der Maus (OHNE gedrückte STRG-Taste) auf "EIN" gesetzt und somit die konfigurierten Werte überstimmt. Hintergrund dieser Maßnahmen ist die Gefahr, dass ohne Bestätigung Events beim Selektieren mit der Maus versehentlich kopiert oder verschoben werden können, wenn während der Klicks zur Auswahl oder Abwahl von Events gleichzeitig Bewegungen mit der Maus gemacht werden. Gleichzeitig wurde der Schwellwert für die Erkennung von Drag and Drop Operationen etwas höher eingestellt und auch damit der Schutz vor Fehlerkennungen verbessert.
    Viel entscheidender ist aber, die Bestätigungen aktiviert zu lassen. Es wird nachdrücklich empfohlen, diese Einstellung im Normalfall auf "EIN" zu belassen d.h. die Bestätigung sollte im Normalfall aktiviert bleiben!
    Aus diesem Grund erscheint jetzt auch jedesmal ein Bestätigungs-Dialog, wenn versucht wird, diese Option zu deaktivieren, was weiter unten noch detaillierter beschrieben ist.
    Das hier beschriebene Fehlbedienungs-Risiko ist die Kehrseite für das bequeme Kopieren und Verschieben von Events per Drag and Drop direkt mit der Maus, und kann Nutzern bei unachtsamer oder zu zügiger Handhabung evtl. gelegentlich unterlaufen. Ein guter und von uns nachdrücklich empfohlener Kompromiss zwischen Bequemlichkeit und Bediensicherheit ist das Beibehalten der beiden Defaultwerte auf "Immer bestätigen", der immer noch ein recht schnelles Kopieren bzw. Verschieben mit der Maus ermöglicht, aber verhindert, dass diese Aktionen aus Versehen durchgeführt werden.
  • UPD: Auch die Defaultwerte für die Bestätigungen für das Kopieren von Events mit der Maus (MIT gedrückter Strg-Taste) sowie für das Verschieben von Events mit der Maus (OHNE gedrückte STRG-Taste) wurden auf "EIN" geändert. Dies schützt auch zukünftige Neuinstallationen davor, wie oben beschrieben bei bestimmten Aktionen versehentlich und ungewollt "Drag and Drop"-Operationen auszulösen.
  • NEU: Wichtige Neuerung: Bequemere Event-Auswahl: Mehrtägige Events können jetzt auch ausgewählt werden, indem irgendwo in den vertikalen Balken des Events geklickt wird. Es ist nun nicht mehr nötig, genau auf die erste Zeile des Events zu klicken, die den Text enthält.
  • NEU: Wichtige Neuerung: Bessere Visualisierung ausgewählter Events: Ausgewählte mehrtägige Events werden jetzt ganzflächig über alle Tageszeilen hinweg in einem schwarz-grauen Verlauf dargestellt, und sind so auch dann als ausgewählt erkennbar, wenn die erste Zeile des Events, die den Text enthält, oberhalb des aktuellen Bildschirmausschnitts liegt. Diese Verbesserung erleichtert nicht nur die schnelle Erkennbarkeit aller ausgewählten Events, sondern sie wurde auch notwendig, weil mehrtägige Events jetzt nicht nur in der erste Zeile, sondern in jeder Tageszeile ausgewählt werden können (voriger Punkt). In Fällen, wo ein derart ausgewähltes Event oberhalb des aktuellen Bildschirmausschnitts begann, wäre die Auswahl sonst nicht erkennbar gewesen und hätte evtl. versehentlich zu ungewollten Operationen mit dem ausgewählten Event führen können.
  • NEU: Wichtige Neuerung: Genauere Neuzeichnung ausgewählter mehrtägiger Events führt zu deutlich ruhigerem Bildeindruck beim Auswählen und Abwählen von Events: Bei diesen wird jetzt nur noch genau die besetzte Fläche neu gezeichnet, d.h. in der ersten Zeile mit dem längeren "Textschweif" die volle Länge und in den Folgezeilen nur die meist kürzere Breite des Balkens. Bisher wurde immer als vereinfachter Weg das Rechteck neu gezeichnet, dessen horizontale Länge durch die meist längere erste Textzeile bestimmt war, was dazu führte, dass ein gewisser Bereich rechts des vertikalen Balkens mit neu gezeichnet wurde und flackerte.
  • UPD/FIX: Wenn in den Balkenbereich eines tagesübergreifenden Events geklickt wurde, dann wurde der ausgewählte Tag in der Datumsspalte geändert! Das passiert jetzt nur noch, wenn in einen völlig freien Bereich der Bildschirmansicht geklickt wird.
  • FIX: Bei Änderung der Hervorhebung mehrerer einzelner Events gleichzeitig, die zu einer Längenzunahme der Eventdarstellung führte (grau/normal -> fett/gelb+fett), wurde in der Ansicht nicht sofort die volle neue Länge des Events neu gezeichnet, sondern erst im Rahmen anderer folgender Aktionen, die die ganze Ansicht aktualisierten.
  • FIX: Wenn Gehe-Zu-Event in Kalenderansicht gewählt wurde, dann verlor die Listenansicht ihre ursprüngl. Position, und nach einem Wechsel zurück in die Listenansicht, wurde nicht mehr an die zuletzt ausgewählt Stelle gesprungen. Dies war aber nur relevant, wenn die Option "Bei Ansichtswechsel automatisch zum aktuellen Datum gehen" deaktiviert war, denn in diesem Fall, wird sowieso nicht auf die zuletzt gewählte Position, sondern auf die Position des aktuellen Datums positioniert.
  • UPD: Ein Dialog weist nun beim Abwählen der Bestätigungen für das Kopieren und Verschieben von Events mit der Maus auf die weiter oben beschriebene Gefahr hin und fragt nach, ob die Abwahl wirklich vorgenommen werden soll.
  • UPD: Beginnend mit dieser Version in der Calefly-Titelleiste künftig die Versionziffer in voller Länge, d.h. mit allen 4 Versionsziffern dargestellt. Denn wie in der neuen Webseite zur Beschreibung der Kategorien von Update-Empfehlungen für Calefly aufgeführt wurde, hängt die Wichtigkeit von Updates nur sehr begrenzt von der Stelle der Versionziffer ab, die sich beim Update ändert, weswegen auch Updates, bei denen sich nur die letzte Ziffer ändert, sehr empfehlenswert sein können. Das aktuelle Update auf die Version 1.6.8.5 mit nachdrücklicher Update-Empfehlung ist dafür ein gutes Beispiel.
    Als schöner Nebeneffekt ist die genaue Versionsnummer jetzt schneller erkennbar und muss nicht mehr extra im Infodialog nachgeschaut werden.
  • UPD/FIX: Sonstige kleinere Verbesserungen und Bugfixes.
18.07.2018 Calefly Version 1.6.8.4 veröffentlicht:     zum Download

Funktions- und Bugfix-Update mit Update-Empfehlung.  1) 

Dieses Update bringt Verbesserungen und Bugfixes in den Bereichen Navigation durch den Kalender, Markierung von Kalendertagen und Events sowie Aktualisierung der Bildschirmansichten.

Die Neuerungen sind in der Summe auch bei diesem Update wieder einmal umfangreicher, als es das Hochzählen der letzten Versionsziffer vermuten lässt. Alle Neuerungen im Detail:

    Navigation durch den Kalender samt deutlich verbesserter TAB-Navigation:

  • NEU/UPD: Schnellerer und einfacher Start der TAB-Navigation: Wenn kein Event markiert ist und die TAB-Taste betätigt wird, dann wird jetzt sofort mit der TAB-Navigation begonnen anstatt wie bisher eine Fehler- bzw. Hinweismeldung zu bringen. Dafür wird bei Vorwärts-Navigation mit TAB das erste sichtbare Event am gewählten Tag oder am nächstliegenden, folgenden Tag, der sichtbare Events enthält, selektiert. Und bei Rückwärts-Navigation mit Umschalt+TAB das letzte Event am nächstliegenden, vorherigen Tag, der sichtbare Events enthält.
    Auf diese Weise könnten Events auch an Rechnern ohne Maus markiert werden bzw. bei vorhandener Maus kann, wenn gewünscht, öfters auf die meist langsamere Benutzung der Maus verzichtet werden.
  • FIX: Das markierte Datum im Navigationsbereich, das nicht nur bei allen Standard-Navigationsarten, sondern seit der letzten Version auch bei der TAB-Navigation den Bewegungen in der Hauptansicht nachgeführt wird, sprang in der letzten Version 1.6.8.2 im Anschluß an Bewegungen in der Hauptansicht wieder zu dem Datum zurück, an dem die TAB-Navigation begonnen hatte.
    Dies passierte allerdings nicht nur mit dem markierten Datum im Navigationsbereich, sondern auch mit der Tagesmarkierung in der Datumsspalte im linken Bereich der Hauptansicht.
    Mit "TAB-Navigation" ist die Bewegung durch die Events der Hauptansicht gemeint, bei der Sie sich mit der TAB(ulator)-Taste von Event zu Event vorwärts bewegen bzw. mit der Umschalt- und TAB-Taste von Event zu Event rückwärts bewegen.
  • FIX: Beim Rückwärtsscrollen mit Umschalt+TAB wurde manchmal selbst dann weiter rückwärts gescrollt, wenn inzwischen die Umschalt-Taste schon wieder losgelassen worden war.
  • FIX: Nach dem Start wurde das aktuelle Datum noch ein zweites Mal kurz angesprungen, was beim Programmstart ein kurzes Flackern des Tagescursors zur Folge hatte.
  • UPD/FIX: Das Heute-Feld links unten im Navigationsbereich reagiert jetzt zuverlässig schon beim ersten Mausklick sowie fast ohne wahrnehmbare Verzögerung und damit zum Teil deutlich schneller als in der Vorgängerversion. Insbesondere bei größeren Einstellwerten für die Zeit für das maximale Update-Delay des Navigationsbereichs ist die Reaktionszeit, die nun unabhängig von diesem Einstellwert ist, gegenüber der Vorgängerversion spürbar schneller geworden.
  • UPD: Beim TAB-Scrollen wird der Navigationsbereich jetzt nur noch deutlich seltener neu gezeichnet und flackert daher beim Scrollen - anders als bei den Vorgängerversionen - kaum noch. Die Synchronisation des gewählten Datums zwischen Hauptansicht und Navigationsbereich bleibt trotzdem immer gewahrt.
  • UPD/FIX: Beim Wechsel von der Kalenderansicht in die Listenansicht und zurück bleibt die Markierung des Tages, der in der Kalenderansicht vor dem Wechsel zuletzt ausgewählt war, jetzt erhalten.

  • Markierung der Kalendertage mit Hilfe des "Tages-Cursors" und Markierung von Events:

  • NEU/UPD: Der "Tagescursor", d.h. die schwarze Markierung des ausgewählten Tages bzw. anders formuliert des Eingabe-Tages, der bei Betätigen der Eingabe-Taste das Datum im Event-Eingabedialog voreinstellt, kann jetzt nicht nur durch Klick auf das Datum links in der Hauptansicht markiert werden, sondern auch durch Klick in irgendeinen (Event-)freien Bereich der Tageszeile. Dies gewährleistet nicht nur schnellere und einfachere Orientierung, sondern auch schnellere und einfachere Markierung für die relativen Zeitberechnungen und für die Differenz-Zeitberechnungen sowie schnellere Einfüge-Vorgange zuvor kopierter Events, da bei all diesen Vorgängen nicht mehr genau das Tagesfeld der schmalen Datumsspalte links in der Hauptansicht angesteuert werden muss, sondern irgendwo in einen freien Bereich der Hauptansicht geklickt werden kann.
  • UPD: Der "Tagescursor" bleibt jetzt fast immer erhalten und geht nicht mehr, wie bisher, bei verschiedenen Benutzeraktivitäten verloren. Dazu trägt eine Reihe von Veränderungen im Detail bei, die im Folgenden aufgeführt sind:
  • UPD: Nach Klicken mit der Maus in einen freien Bereich der Hauptansicht bleibt die Markierung des ausgewählten Tages jetzt erhalten.
  • UPD: Nach Betätigung der Escape-Taste bleibt die Markierung des ausgewählten Tages jetzt erhalten.
  • UPD: Nach Öffnen des Eventeingabe-Dialogs bleibt die Markierung des Eingabe-Tages links in der Hauptansicht jetzt erhalten.
  • UPD: Wechsel von der Kalenderansicht in die Listenansicht und zurück bleibt die Markierung des ausgewählten Tages in der Kalenderansicht jetzt erhalten.
  • Hier endet die Aufzählung der Veränderungen zur dauerhaften Erhaltung des "Tagescursors".

  • FIX: Wenn mehrere Events selektiert waren, konnten diese zwar alle der Reihe nach mit Strg + linker Maustaste wieder deselektiert werden. Das letzte Event aber konnte seit Version 1.6.8.2 nur noch durch einen Klick in einen freien Bildschirmbereich, nicht aber mehr durch Strg + linke Maustaste auf das selektierte Event selbst deselektiert werden. Nun ist das in der Kalenderansicht wieder möglich.
    In der Listenansicht dagegen muss das letzte Event weiterhin durch einen Klick in einen freien Bildschirmbereich deselektiert werden, weil die Kombination Strg + linke Maustaste dort für den Sprung zur Darstellung des Event in der Kalenderansicht reserviert ist.

  • Verbesserte Aktualisierung und verbesserter Fokus der Bildschirmansichten:

  • UPD: Die Navigationsbereich bleibt jetzt nach Klicks in den Bereich und nach Navigationsbewegungen deutlich ruhiger, da die Bildschirmaktualisierung des Bereichs jetzt nach einem intelligenten Algorithmus durchgeführt wird anstatt nach jeder Navigationsaktion.
  • UPD/FIX: Wenn in den Randbereich des Navig.bereichs geklickt wird, wird die dadurch kurzzeitig deaktivierte Hauptansicht jetzt innerhalb kürzester Zeit automatisch wieder mit Fokus versehen, so dass kein manueller Klick in die Hauptansicht mehr nötig ist, bevor Tastaturbefehle wieder in der Hauptansicht umgesetzt werden.
  • UPD:/FIX: Nach Eingabe eines Events per Doppelklick im Navigationsbereich war der Fokus auf die Hauptansicht deaktiviert und konnte nur durch Klick mit der Maus in die Hauptansicht wieder auf diese gesetzt werden. Dies ist jetzt nicht mehr nötig.
  • UPD: Beim Löschen und beim Einfügen von Events muss jetzt in etwas selteneren Fällen die ganze Bildschirmansicht neu gezeichnet werden, wodurch nun häufiger ein ruhigerer Bildeindruck bewahrt werden kann.
  • UPD: Das maximale Update-Delay für den Navigationsbereich kann jetzt im Bereich von 100...1000 ms eingestellt werden, anstatt von bisher nur 100...500 ms. Für die meisten Nutzer empfohlen sind aber weiterhin Werte deutlich unterhalb des Maximalwertes, weswegen der Voreinstellwert auch bei 200 ms verbleibt.

  • UPD/FIX: Sonstige kleinere Verbesserungen und Bugfixes.
Hinweis: Da die Version 1.6.8.3 vom 14.07.2018 kurz nach der Veröffentlichung noch einmal zurückgezogen wurde, gibt es für eine klare Unterscheidung nun einen Versions-Sprung und nach der 1.6.8.2 folgt direkt die 1.6.8.4.
30.06.2018 Calefly Version 1.6.8.2 veröffentlicht:     zum Download

Optionales Funktions- und Bugfix-Update.  1) 

Dieses Update bringt eine Reihe kleinerer Verbesserungen, Funktionserweiterungen und Bugfixes in den Bereichen Navigation durch den Kalender, Quickinfos und Startoptionen. Die Bugfixes sind alle unkritisch und von der Anzahl her begrenzt, weswegen sich dieses Update aufgrund der Funktionsverbesserungen für viele Nutzer sehr lohnen mag, aber dennoch als optional eingestuft wird.

Alle Neuerungen im Detail:
  • NEU: Die Quickinfos werden jetzt auch für die Events in der Suchergebnisliste angezeigt.
  • NEU: Ein neues Event kann jetzt auch direkt durch einen Doppelklick auf ein Datum im Navigationsbereich links eingegeben werden.
  • NEU: Aufs das HEUTE-Datum kann im Navigationsbereich jetzt schon mit einem einfachen Klick gesprungen werden, nicht erst mit einem Doppelklick wie bisher. Damit verhält sich der das Heute-Feld ganz unten im Navigationsbereich jetzt wie alle anderen Datumsfelder im Navigationsbereich auch.
  • NEU: Mit Strg + linker Maustaste auf ein markiertes Event kann in der Listenansicht jetzt direkt zum gleichen Event in der Kalenderansicht gesprungen werden, ohne sich mühsam durch das Kontextmenü hangeln zu müssen. Wichtig ist nur, zwischen der Markierung und dem Mausklick bei gedrückter Strg-Taste eine kurze Pause einzuhalten, da das Event in der Zielansicht sonst gleich wieder deselektiert würde, wodurch es dann weniger schnell sichtbar wäre. Zusätzlich gibt es jetzt 2 Hotkeys (Strg+Umschalt+C für Rechtshänder, Strg+L für Linkshänder) mit dem nach dem Markieren des Events mit der Maus alternativ auch mit der mit der Tastatur zum Event in der Kalenderansicht gesprungen werden kann. Da diese Funktion vermutlich häufig genutzt wird, sind die Hotkey so gewählt, dass neben der sprachlichen Verbindung (Kalender/Calendar) die Maushand für Rechts-/Linshänder jeweils nur einen kurzen Weg zurückzulegen hat.
  • UPD: Die Bild-aufwärts/abwärts-Taste (PageUp/Down) scrollt jetzt einen kompletten Bildschirminhalt weiter anstatt nur 1/3 des Bildschirms. Dadurch kann erstens schneller durch das Jahr gescrollt werden als bisher und zweitens ist das Anschlußdatum besser vorhersehbar als bisher. Außerdem entspricht dies nun der üblichen Vorgehensweise, nach der in den meisten Softwareprodukten auf die Bild-aufwärts/abwärts-Taste reagiert wird.
  • UPD/FIX: Ein übergegebener Dateipfad für die Eventdaten-Datei hat jetzt immer Vorrang vor den unter "Optionen / Starten, Beenden und Dateipfade" eingestellten Wegen zur Ermittlung der Eventdaten-Datei. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn im Explorer ein Doppelklick auf eine *.emd-Datei gemacht wird, um die Eventdaten dieser Datei in Calefly zu öffnen. Bisher war dies nur dann der Fall und ein Öffnen direkt aus dem Explorer heraus nur dann möglich, wenn in den o.g. Startoptionen von Calefly die Option "automatisch suchen" eingestellt war, was die voreingestellte Standardoption ist.
    Mehr Infos zu den Startoptionen, finden Sie ab dieser Version in der Programmdokumentation im neuen Hauptkapitel "Programmstart" in den Unterkapiteln "Startoptionen" und "Übergeben einer Eventdaten-Datei als Programmargument".
  • FIX: Nach "Gehe zu Event in Kalenderansicht" aus der Suchergebnisliste heraus, wurden die Quickinfos in dem entsprechenden Jahr bis zum nächsten Aktualisieren der Ansicht für kurze Zeit nicht angezeigt. Erst nach einer Ansichts-Aktualisierung durch einen Jahreswechsel, eine Darstellungsoptionsänderung, eine Filteränderung, Eingabe eines neuen Events o.ä.m. oder natürlich durch einen neuen Programmstart wurden die Quickinfos wieder angezeigt.
  • FIX: Nach "Gehe zu Event in Kalenderansicht" wurde zwar das Event in der Kalenderansicht angesprungen und selektiert, aber das zugehörige Datum wurde weder in der Hauptansicht noch im Navigationsbereich links selektiert.
  • FIX: Nach Gehen von Event zu Event mit der TAB-Taste wurde das markierte Datum in der Navigationsansicht nicht nachgeführt, bis ein anderes Datum oder Event markiert wurde oder ein neuer Navigationsbefehl durchgeführt wurde.
  • FIX: In der Navigationspage im Optionenmenü wurde im grauen Hinweistext ganz unten im Menüpfad-Text der Begriff "Optionen" entfernt, da im Hauptmenü nur der Pfad "Ansicht / Navigationsbereich" ausgewählt werden muss.
  • UPD: Die Menütexte für die Suche wurden verständlicher formuliert:
    "Suche" -> "Suche - nur in Ansicht", "Suche alle" -> "Suche - alle"
  • UPD: Der Titelleisten-Text für die einfache Suche ("Suche - nur in Ansicht") wurde verständlicher formuliert: "Suche nächstes Vorkommen im Anzeige-Zeitraum" -> "Suche nächstes sichtbares Vorkommen im Anzeige-Zeitraum"
  • UPD: Die Texte für die Statusleiste wurden angepasst. Anz(eige), und Fil(ter) wird jetzt ausgeschrieben. Die Eventtypen Geb(urtstage), Term(ine) und Ser(ientermine) werden jetzt mit G,T und S abgekürzt. Außerdem wurden die vertikalen Trennstriche "|" durch einen horizontalen Bindestrich "-" ersetzt, was ein ruhigeres und besser zur horizontal orientierten Kalenderansicht passendes Gesamtbild ergibt.
  • UPD: Beim Weiterbewegen des Event-Fokus eines selektierten Events mit gedrückter TAB-Taste wird, sobald der untere oder obere Bildschirmrand erreicht wird, zum Nachführen der Bildschirminhalt jetzt langsamer durch automatisches Scrollen einzelner Zeilen nachgeführt, anstatt mit einer PageUp/Down-Aktion einen Sprung durchzuführen. Auf diese Weise verlieren die Augen den Fokus des markierten Events nicht so leicht, und in der Summe wird das Scrollen durch die Events mit der TAB-Taste damit nicht nur angenehmer, sondern man spart wahrschneinlich in der Summe sogar Zeit, da die Fokussierzeit für die Augen stark reduziert wird. Und zum Scrollen über größere Zeitbereiche werden gewöhnlich sowieso andere Navigationsmethoden benutzt.
  • UPD: Last but not least wurde die Programmdokumentation überarbeitet und erweitert, wie weiter oben im Punkt zu den übergebenen Dateipfaden schon ausführlicher beschrieben.
24.04.2018 Calefly Version 1.6.8.1 veröffentlicht:     zum Download

Funktions- und Bugfix-Update mit dringender Update-Empfehlung für Nutzer aller älterer Versionen und besonders für diejenigen, die die Druckfunktionen nutzen.  1) 

Dieses Update bringt zahlreiche Bugfixes, darunter auch 3 Stück, die man als kritisch einstufen könnte.
Dazu viele Verbesserungen sowie eine ganze Reihe kleinerer, neuer Features, und zwar in folgenden Bereichen:

- Drucken jahresübergreifender Events (u.a. 2 kritische Bugfixes und 1 neues Feature)
- Druckfunktionen allgemein (u.a. 3 neue Features)
- Relative Datums- und relative Zeitspannen-Berechnung (3 neue Features)
- Anzeige-Funktionen (u.a. 1 kritischer Bugfix, 1 neues Feature, 1 wichtige Verbesserung)
- Sonstige Funktionen

Die Neuerungen sind in der Summe umfangreicher, als es das Hochzählen der letzten Versionsziffer vermuten lässt. Alle Neuerungen im Detail:

    Bugfixes und Neuerungen beim Drucken jahresübergreifenden Events:

  • NEU: Bei jahresübergreifenden, mehrtägigen Events werden jetzt auch in der Druckausgabe die Hinweis-Pfeile angezeigt, die darüber informieren, dass ein Event schon vor dem ausgewählten Zeitraum beginnt oder erst nach dem ausgewählten Zeitraum endet.
  • FIX: Kritischer Bugfix: Beim Drucken jahresübergreifender Events wurden die Balken dieser Events im Bereich des neuen Jahres häufig um einen oder mehrere Tage zu lange gedruckt.
  • FIX: Beim jahresübergreifenden Drucken wurde der Balken von jahresübergreifenden Events im Bereich des neuen Jahres von anderen Events beschrieben, anstatt den Balken freizuhalten (nur unschöne Optik).
  • FIX: Kritischer Bugfix, aber nur bei sehr, sehr speziellen Events: Wenn die Option "Termine mit Uhrzeit, die um 00:00 Uhr enden, darstellen und Dauer berechnen, als ob Ende noch am Vortag" aktiviert war und Termine am 01.01. um 00:00 Uhr endeten, dann wurde der Termin 01.01. noch dargestellt, obwohl er bei Aktivierung dieser Option dort nicht mehr hätte dargestellt werden sollen. Zudem wurde der Markierungbalken am 01.01. in diesem speziellen Fall fehlerhaft zweigeteilt gezeichnet.

    Bugfixes und Neuerungen bei den allgemeinen Druckfunktionen:

  • NEU/FIX: Die Druckoption "Nur schwarz-weiß drucken" ist jetzt auch für die Listenansicht verfügbar. Die Option war zwar auch bisher dort schon sichtbar, aber sie bewirkte noch nichts, da die internen Funktionen für die Listenansicht noch nicht umgesetzt waren.
  • NEU: Beim Drucken in schwarz-weiß werden folgende Arten von Events jetzt in allen Ansichten mit leicht grau schraffierter Hintergrundfarbe unterschiedlicher Graustärke dargestellt: mehrtägige Events, gelb-fett markierte Events, ausgegraute Events
  • NEU: Im Drucken- und Druckvorschaudialog gibt es jetzt einen Button, der eine Info-Dialog öffnet mit Hinweisen zur Schwarz-weiß Druck-Option von Calefly und der Graustufen-Option im Druckertreiber.
  • FIX: Der Dialog, der beim Drucken eines Zeitraums über einen Jahreswechsel erschien und mitteilte, dass die Balken jahresübergreifender Events beim Drucken nur bis zum Jahreswechsel angezeigt werden, wird jetzt nicht mehr angezeigt. Er war schon in der letzten Version 1.6.8.0 überholt, und er ist spätestens mit dieser Version komplett überflüssig geworden, da die zugrunde liegenden Begrenzungen in der Software inzwischen gelöst sind.
  • FIX: Der Titel des Infodialogs im Einstellungsdialog für den Druckzeitraum wurde korrigiert von "Hinweis zum Setzen des Druckzeitraums auf das aktuelle Quartal" auf "Hinweise zum Setzen des Druckzeitraums".
  • FIX: Der Hinweistext auf den zulässigen Zahlenbereich im Dialog zur Einstellung des Druckzeitraums nach Eingabe zu großer Zahlenwerte wurde korrigiert.

    Erweiterte Features für die relative Datums- und relative Zeitspannen-Berechnung:

  • NEU: Bei der Berechnung eines relativen Datums, wird im Ergebnisdialog jetzt neben dem Schließen des Dialogs auch noch das Gehen zum berechneten Enddatum angeboten sowie die Übernahme des Ergebnistextes in die Zwischenablage.
  • NEU: Bei der Berechnung einer Differenzzeitspanne, wird im Ergebnisdialog jetzt neben dem Schließen des Dialogs auch noch das Gehen zum berechneten Enddatum angeboten sowie die Übernahme des Ergebnistextes in die Zwischenablage.
  • NEU: In den Ergebnisdialogen für die relative Datums- und Zeitspannen-Berechnung wird jetzt auch der Wochentag mit angezeigt.

    Verbesserte Anzeige-Funktionen:

  • NEU: Die Hervorhebung der Fundstellen der Suchergebnisliste ist jetzt in einem gelb-orange Farbton realisiert, so sich dass die Fundstellen auch innerhalb des Texts von fett und gelb markierten Events zumindest noch leicht vom Rest des Textes abheben.
  • FIX: Kritischer Bugfix: Die Dauer in den Quickinfos wurde bei mehrtägigen, jahresübergreifenden Events falsch angezeigt. Es wurde nur der Teil der Dauer angezeigt, der im dargestellten, neuen Kalenderjahr lag, was zwar der bisherigen, internen Programmlogik entsprach, aber vermutlich nicht dem vom Anwender erwarteten Verhalten.
  • UPD: Der Text im Erinnerungdialog ist jetzt deutlich besser lesbar, weil er in einem dunklerem ROT ausgegeben wird. Dadurch wird in allen Farbthemes ein höherer Kontast erreicht, der zu besser lesbarem Text führt.
  • UPD: Die Option "Enddatum anhängen, wenn Balkenanzeige inaktiv" ist jetzt in den Optionen nur bei inaktiver Balkenanzeige einstellbar. Der Optionstext gibt jetzt an, dass diese Option in der Listenansicht immer aktiv ist.

    Sonstige neue Funktionen, Verbesserungen und Bugfixes:

  • FIX: Wenn das Vorlaufintervall im Optionendialog zu groß eingegeben wurde, werden jetzt weder Zahlenwert noch Einheit übernommen. Bisher wurde nur die Einheit nicht übernommen, ein ggf. geänderter Zahlenwert aber übernommen, was dann zu einer neuen, wahrscheinlich nicht beabsichtigten Kombination für die Vorlaufzeit führte.
  • FIX: Das Icon für die Bearbeitung des Filters blieb u.U. auch dann noch aktiv (leuchtend), wenn der Bearbeitungsdialog schon geschlossen worden war.
  • UPD: Um die schnelle Lesbarkeit der Menüeinträge zu erleichtern, wurden die Hinweise "(nur in Kalenderansicht)" bzw. "(nur in Listenansicht)" gekürzt auf "(Kalenderansicht)" und "(Listenansicht)".
  • UPD: Die o.g. Hinweise "(Kalenderansicht)" und "(Listenansicht)" wurden bei einigen wenigen Menüeinträgen ergänzt, wo sie noch fehlten.
  • UPD: Auf der Details-Seite im Eventeingabedialog werden bei allen Feldern jetzt einheitlich Datum und Uhrzeit nur noch durch ein Leerzeichen, aber nicht mehr durch ein Komma getrennt.
  • UPD: Wenn versucht wird am - ausgegrauten und nicht existierenden - 29. Februar eines Nicht-Schaltjahres durch Doppelklick auf den Tag einen neuen Termin einzugeben, dann wird jetzt kein auf den 01. März voreingestellter Eingabedialog mehr geöffnet, sondern es erscheint ein Hinweisdialog mit einem ähnlichen Text wie derjenige, der bisher nur als Quickinfo über dem Datum des 29.02. angezeigt wurde.
  • Viele sonstige kleinere Verbesserungen und Bugfixes.
02.03.2018 Calefly Version 1.6.8 veröffentlicht: (genaue Version: 1.6.8.0)     zum Download

Funktions- und Bugfix-Update mit Update-Empfehlung für Nutzer aller älterer Versionen.  1) 

Dieses Update nimmt Fehlerbehebungen und Verbesserungen an vielen Stellen bei der Darstellung in der Hauptansicht vor, führt leicht verbesserte Quickinfos ein, die jetzt u.a. tagesübergreifend bei allen Events mit einer Dauer von bis zu 24 Stunden die exakte Dauer in Stunden und Minuten anzeigen, und nimmt Verbesserungen bei Dialogen, beim Drucken und weiteren Themen vor.

    Verbesserungen bei der Darstellung in der Hauptansicht:

  • NEU: Hervorhebung für mehrtägige Events in der Listenansicht: Auch in der Listenansicht werden die Farbbalken für mehrtägige Events jetzt je nach Hervorhebung (ausgegraut, normal, fett, fett und gelb markiert) in ihrer Farbe an die Art der Hervorhebung angepasst.
  • FIX: Die Ansicht mehrtägiger Events wurden nicht ganzflächig aktualisiert, wenn ihre Hervorhebung geändert wurde. Stattdessen wurde nur der Bereich des ersten Tages des mehrtägigen Events aktualisiert. Jetzt wird der komplette vertikale Balken mit aktualisiert.
  • FIX: In der Kalender- und der Listenansicht wurde bei Änderung der Hervorhebung eines Serientermins nur der aktuelle Teiltermin, nicht aber die anderen Teiltermine aktualisiert! Erst bei Aktualisierung der Ansicht durch andere Aktionen wurden alle Teiltermine mit der korrekten, neuen Hervorhebung dargestellt.
  • UPD: Ruhigere Darstellung 1: In der Listenansicht und in der Suchergebnisliste werden jetzt bei Änderungen der Hervorhebung in den meisten Fällen nur noch die Darstellung des Events selbst aktualisiert, nicht aber mehr die ganze Bildschirmansicht, was einen ruhigeren Bildeindruck zur Folge hat.
  • UPD: Ruhigere Darstellung 2: Auch bei Hervorhebung mehrerer Events an mehreren Tagen werden jetzt nur noch die Tageszeilen der veränderten Events aktualisiert, sofern dies möglich ist (zu Ausnahmen siehe oben).
  • FIX: Unschöne Lücken in der Anzeige behoben: Wenn die Option "Termine, die um 00:00 Uhr enden, darstellen und Dauer berechnen wie solche, die um 24:00 Uhr enden" aktiviert ist (alte Optionsbezeichnung, neue s.u.), dann wurde für den letzten Tag eines mehrtägigen Events mit Uhrzeit, an dem dieses um genau 00:00 Uhr endet, zwar der vertikale Balken nicht mehr angezeigt, aber der Platz an dem bei deaktivierter Option noch ein weiterer Tag des Balkens gezeichnet würde, wurde trotzdem frei gehalten, so dass an diesem Tag andere Events erst weiter rechts dargestellt wurden und eine große, unschöne Lücke entstand.
  • FIX: Fehler in Balkenanzeige vor Jahreswechsel in speziellen Fällen behoben: Bei jahresübergreifenden Event mit Uhrzeitangabe, deren Enduhrzeit 00:00 Uhr beträgt, wurde der vertikale Balken am letzten Tag des Jahres nicht angezeigt, sofern die Option "Termine, die um 00:00 Uhr enden, darstellen und Dauer berechnen, als ob Ende noch am Vortag" aktiv war (neue Optionbezeichnung, s.u.) (zum Text dieser Option, siehe den nächsten Punkt).
  • UPD: Klarere Optionen-Beschreibung: Die Option im Optionen-Teilmenü "Extras / Optionen / Alle Ansichten - Darstellung" mit dem bisherigen Text "Termine, die um 00:00 Uhr enden, darstellen und Dauer berechnen wie solche, die um 24:00 Uhr enden" trägt nun den etwas klareren, neuen Text: "Termine mit Uhrzeit, die um 00:00 Uhr enden, darstellen und Dauer berechnen, als ob Ende noch am Vortag".
  • UPD: Der Defaultwert für die im vorigen Punkt beschriebene Option für Events, die bis 00:00 Uhr dauern, ist nun "JA" (bzw. angewählt), d.h. solche Events werden bei neuen Calefly-Installationen nur noch am letzten vollen Tag durch einen Balken grafisch dargestellt, nicht aber am mathematisch letzten Tag mit seiner infinitesimal kurzen und gegen Null gehenden Dauer von 00:00 Uhr bis 00:00 Uhr. Und wenn die Dauer des Events kürzer als 24 Stunden ist, wird ein solches Event bei dieser Optionseinstellung ganz ohne Balken dargestellt, selbst wenn es rein formal zwei angebrochene Tage enthält. Die neue Defaulteinstellung betrifft - wie alle Defaultwerte - aber zunächst nur neue Installationen. Eine automatische Umstellung für alle Installationen oder ein Entfall der bisherigen (Default-)Option zugunsten einer immer einheitlichen Darstellung wird bis auf Weiteres nicht vorgenommen. Es wird aber auch Nutzern vorhandener Calefly-Installationen empfohlen zu prüfen, ob die neue Default-Option nicht auch für sie die bessere Einstellung ist, und ggf. durch einen Klick auf die Checkbox im Optionen-Teilmenü "Extras / Optionen / Alle Ansichten - Darstellung" darauf umzustellen. Denn nur weil ein Event formal bzw. mathematisch bis 00:00 Uhr eines neuen Tages dauert, bedeutet das noch nicht, dass es sinnvoll sein muss, dies auch graphisch so darzustellen, wenn die Dauer im neuen Tag eigentlich gleich Null ist.
  • FIX: Fehler beim Ansichtswechsel behoben: Nach dem Zurückwechseln von der Listenansicht in die Kalenderansicht sprang Calefly nicht mehr ins dort zuletzt dargestellte Jahr, sondern in das Startjahr der Listenansicht. Der Fehler trat auf, wenn die Option "Bei Ansichtswechsel automatisch zum aktuellen Datum gehen" deaktiviert war, denn wenn diese Option deaktiviert ist, ist das gewünschte Verhalten, dass Calefly bei einem Ansichtswechsel zu dem Datum zurückspringt, das dort zuletzt angezeigt wurde. Dieses Verhalten ist jetzt wieder gewährleistet.
  • FIX: Wenn in Bereich des 29.02. eines Nicht-Schaltjahres auf ein mehrtägiges Event geklickt wurde, so erschien der Dialog mit Hinweise zur Darstellung des 29.02. anstatt dass das mehrtägige Event geöffnet wurde.
  • FIX: Wenn in der Städteliste beim ersten Start oder später in den Optionen eine ungültige, weil nicht in der Liste existierende Stadt eingegeben wurde, so blieb zwar die letzte gültige Stadt erhalten, wurde in der Statusleiste auch korrekt angezeigt und die richtigen Zeiten für Sonnenauf-/untergang berechnet. Im Optionendialog wurde aber dennoch bis zur nächsten Auswahl einer Stadt in der Dropdown-Liste der ungültige Städtenamen angezeigt.

    Verbesserte Quickinfos:

  • NEW: Tagesübergreifende Dauerberechnung in Stunden und Minuten: In den Quickinfos wird die Dauer von Events jetzt nicht nur bei Terminen innerhalb eines Tages stunden- und minutengenau berechnet, sondern auch bei tagesübergreifenden Events. Voraussetzung ist nur, dass die Dauer kleiner oder gleich 24 Stunden ist. Bei Events mit einer Dauer von mehr als 24 Stunden wird die Zeitdauer weiterhin in ganzen Tagen und Nächten angegeben. Bei dieser ganztägigen Anzeige wird wie bisher jeder angebrochene Tag immer "aufgerundet" und als ganzer Tag gewertet.
  • FIX: Wenn unter "Extras / Optionen / Quickinfos" die Option "Zeitabstand von Events zum aktuellen Datum in QuickInfos anzeigen" deaktiviert wurde, dann wurde nicht nur der Zeitabstand, sondern auch die Dauer des Events in den Quickinfos nicht mehr angezeigt.

    Verbesserungen in Dialogen:

  • FIX: Bei mehrtägigen Events wurde - wenn auch ausgegraut und damit inaktiv - eine Uhrzeit angezeigt (01:00), selbst wenn die Uhrzeitangabe für dieses Event deaktiviert war.
  • FIX: Calefly wies in der Vergangenheit bei Termineingaben nicht alle ungültigen Datums-Eingaben zurück.

    Verbesserungen beim Drucken:

  • FIX: Der konfigurierte rechte Rand in der Druckvorschau und beim Drucken wurde nur dann dargestellt, wenn die Druckoption "Trennlinien zwischen den Tagen drucken" nicht deaktiviert war. Jetzt wird er unabhängig von dieser Einstellung immer dargestellt.
  • FIX: Der rechte Rand wurde, sofern er dargestellt wurde (s.o.), geringfügig schmaler dargestellt als im Druckvorschau- bzw. Drucken-Dialog konfiguriert.
  • FIX: In der Druckvorschau wurde am äußersten rechten Rand u.U. noch ein ganz schmaler Streifen mit leichten Farbrändern dargestellt, und zwar in dem Randbereich, der eigentlich weiß bleiben sollte. Beim wirklichen Drucken konnte dieser Effekt aber bisher nicht festgestellt werden.

    Sonstiges

  • FIX: Beim Export im ICAL- oder EMD-Format wurden im Exportdialog beim Wechsel der Exportoption von "GEMEINSAM als TERMIN-SERIE mit Wiederholungs-Regel" auf "EINZELN ohne Wiederholungs-Regel" oder umgekehrt beide Radio-Buttons aktiviert, statt immer nur der ausgewählte. So war es schwer zu erkennen, welche Option wirklich ausgewählt war. Nichtsdestotrotz zeigte das Anklicken auf den jeweiligen Radiobutton Wirkung: Der Export wurde korrekt mit der angeklickten Option durchgeführt.
  • FIX: Änderungen der Vorlaufzeit für Erinnerungen im Optionen-Teildialog unter "Extras \ Optionen \ Sonstige Optionen" wurden nicht übernommen".
  • UPD: Pfadangaben zu Menüoptionen in Hinweis-Dialogen verwenden jetzt einheitlich den Rückwärts-Schrägstrich, um den Weg bis zur Option zu beschreiben. Um Verwechslungen mit der Benutzung als Zeichen für eine gleichwertige Alternativbezeichnung (Bezeichnung1 / Bezeichnung2) auszuschließen, wurde der Rückwärtsschrägstrich dem Vorwärtsschrägstrich vorgezogen.
05.02.2018 Calefly Version 1.6.7.2 veröffentlicht:     zum Download

Kleines Bugfix-Update. Optional für Nutzer, die schon die Version 1.6.7.1 installiert haben.
Dringende Update-Empfehlung für alle Nutzer älterer Versionen.  1) 

  • FIX: Der Valentinstag wurde am 14.02.2018 nicht angezeigt, weil an diesem Tag in 2018 schon Aschermittwoch ist und Calefly an dieser Stelle bisher noch keine Mehrfach-Anzeige unterstützte.
    Ab dieser Version kann der Valentinstag in allen Jahren auch bei Überlappung mit einem der 3 "Feiertage" Rosenmontag, Faschingsdienstag oder Aschermittwoch angezeigt werden.
  • UPD/FIX: Der Aktualisierung des aktuellen Tages sowie der zeitlichen Abstände zum aktuellen Tag wird jetzt auch in der seltener genutzten Listenansicht automatisch und ohne Nutzerinteraktion durchgeführt, wenn Calefly über einen Tageswechsel oder einen Jahreswechsel hinweg durchläuft.
  • FIX: Unter Windows-Vista wurde u.U. in der kleinsten Navigationsansichts-Schriftgröße von 11 Punkten bei Einstellung "maximal 2 Monate" nur 1 Monat in der Navigationsansicht dargestellt, und bei Einstellung "maximal 3 Monate" nur 2 Monate, auch wenn in vertikaler Richtung genug Platz verfügbar war. Der Fehler trat nur bei Systemen auf, deren Windows-Anzeigegröße auf 150% oder höher eingestellt war.
  • UPD/FIX: Eine Änderung der Darstellung eines Hinweistextes und ein Bugfix bei der Darstellung eines Dialogtextes.
  • UPD: Der Kontrast der roten KW-Nummern-Anzeige im linken Bereich der Hauptansicht wurde geringfügig erhöht.
  • UPD: Einige kleinere interne Optimierungen.
  • UPD: Die Programmdokumentation ("Hilfe") wurde erweitert und aktualisiert. Neu sind Kapitel zu folgenden Themen: Import- und Export von Events, Kopieren von Events in andere Programme, Eingabe des Lizenzschlüssels. Überarbeitet wurde neben vielen einelnen Stellen vor allem der Abschnitt zur empfohlenen Anzeige-Größen von Windows.
15.01.2018 Calefly Version 1.6.7 veröffentlicht: (genaue Version: 1.6.7.1)     zum Download

Großes und umfangreiches Funktions- und Bugfix-Update mit dringender Update-Empfehlung für alle Nutzer älterer Versionen, besonders für diejenigen, die die Druckfunktionen nutzen.  1) 
Vom Umfang her hätte dieses Update eigentlich die Versionsbezeichnung 1.7.0.0 verdient. Da in unserer längerfristigen Roadmap die 1.7.0.0 aber schon mit anderen Funktionen verplant ist, bleibt es bei einem Hochzählen der vorletzten Stelle, obwohl das dem Umfang dieses Updates nicht ganz gerecht wird:
Massiv erweiterte und deutlich verbesserte Druckausgabe, ein kritischer Bugfix bei der Druckausgabe, drei weitere wichtige Bugfixes in Zusammenhang mit der Speicherverwaltung und mit der Aktualisierung der Anzeige bei Durchlaufen des Programms über einen Tageswechsel oder Jahreswechsel hinweg, bessere Darstellung und Bedienung, z.B. durch verbesserte Scrollfunktionen, verbesserten Rasteffekt an den Jahresgrenzen, nun mögliches Verschieben der Ansicht samt "Tages-Cursor" mit Strg + Pfeil auf-/abwärts, aktualisiertes Farbdesign im oberen Bereich der Listenansicht u.v.a.m., Suche weiterer Vorkommen markierter Events aus dem Kontextmenü heraus ist jetzt möglich, überarbeitete Dialoge für die Suche und für das Gehen zu einem relativem Datum, viele kleinere Bugfixes und eine neue Einstelloption beim Daten-Export, neue Wahlmöglichkeit und Quickinfos für die Anzeige des 29.02. sowie viele, viele sonstigen kleineren Verbesserungen und Bugfixes.
Nur für Nutzer der Personal-Edition gibt es neben den allgemeinen neuen Features, Verbesserungen und Bugfixes auch ein paar Wermutstropfen. Damit Sie davon nicht überrascht werden, lesen Sie bitte vorher den Punkt Änderungen nur für die Personal-Edition. Doch nun zu den Verbesserungen im Detail:

    Massiv verbesserte Druckfunktionen

  • FIX: Kritischer Bugfix: Beim Drucken über eine Jahresgrenze hinweg wurden nach dem Jahreswechsel im Ausdruck falsche Wochentage angezeigt. Das Problem trat aber nur beim Drucken auf und nur dann, wenn der Druckzeitraum einen Jahreswechsel umfasste. Wenn der Druckzeitraum dagegen zu Jahresbeginn startete anstatt zum Ende des Vorjahres, dann war die Darstellung der Wochentage korrekt.
  • NEU: Die Farbthemes / visuellen Stile der Bildschirmansicht sind jetzt auch fürs Drucken verfügbar und werden dort wie in der Bildschirmansicht ausgegeben. Dabei kann durch veschiedene Optionen der Toner-/Tintenverbrauch auf Wunsch dennoch auf ein minimales Maß reduziert werden. Allein die Breite des Druckpapiers bleibt u.U. schmäler als ein (großer) Bildschirm, der zudem - je nach gewählter Darstellungsoption - noch horizontal durch Scrollen erweitert werden kann. Hier bleiben naturgemäß Unterschiede in der Darstellung, aber soweit es möglich ist, sieht der Ausdruck jetzt aus wie in der Bildschirmansicht.
  • NEU: Für den Druck der Kalenderansicht ist jetzt die Option "Komprimiertes Drucken" verfügbar. Es werden dann nur die Tage gedruckt, an denen auch Events vorhanden sind. Im Gegensatz zur Listenansicht werden hier aber auch mehrere Events an einem Tag in der gleichen Zeile gedruckt, so dass diese Option diejenige ist, mit der sich die maximale Anzahl von Events auf minimalem Raum ausdrucken lässt. Aktivieren Sie dazu einfach im Drucken-/Druckvorschau-Dialog ganz unten die Option "Nur Tage drucken, die Events enthalten (Kalenderansicht)".
  • NEU: Es gibt jetzt Optionen, um den Hintergrund vollflächig statt nur in der Datumszeile farbig zu drucken und zwar mit 2 Farboptionen:
    a) nur an Wochenenden (was meist schon reicht, um eine gute optische Gliederung zu erhalten)
    b) Auch an Werktagen (sonst nur an Wochenend-Tagen). Höchster Toner-Verbrauch
  • NEU: Mehrtägige Events, die grafisch mit vertikalem Balken visualisiert werden, können beim Drucken diesen Balken nun bis zur Jahresgrenze darstellen, anstatt nur für den ersten Tag. Da die Kalenderansicht von Calefly auf jahrweise Darstellung ausgelegt wird, ist eine jahresübergreifende Balkendarstellung zwar weiterhin nicht möglich. Darauf weist aber in entsprechenden Fällen weiterhin ein nun modifizierter Hinweisdialog hin.
    Mit dieser Version wird beim Drucken jahresübergreifender, mehrtägiger Events zusätzlich das Enddatum des mehrtägigen Events an den Eventtext angehängt und - sofern der Eventtext aus Platzmangel wegen zu vieler Events in der Druckzeile nicht gekürzt werden muss - auch dargestellt.
  • UPD/FIX: Die Druckzeiträume werden jetzt generell nicht mehr auf die der Bildschirmansicht gesetzt, sondern auf die Zeiträume, die im Druck-Konfigurationsdialog gesetzt werden, der vor jeder Druckvorschau und vor jedem Drucken erscheint. Das war auch bisher schon so, allerdings mit einer Ausnahme und daher nicht ganz konsistent: In der Listenansicht mit Anzeige des ganzen aktuellen Jahres wurde der konfigurierte Druckzeitraum ignoriert und auch im Druck das ganze aktuelle Jahr ausgegeben (soweit es auf das Papier passte).
    Ab dieser Version werden die im o.g. Dialog konfigurierten Druckzeiträume immer beachtet, und diese sind jetzt auch immer unabhängig von denen der Bildschirmansicht und werden - wie bisher - unabhängig von jenen gespeichert. Natürlich können die Druckzeiträume weiterhin mit denen der Bildschirmansicht geladen werden und umgekehrt.
  • FIX: Der effektiv in der Druckvorschau und beim Drucken dargestellte Druckrand war bei gleich eingestellten Vorgaben für die Druckränder rechts kleiner als links. Der Effekt konnte mit diesem Bugfix zwar nicht ganz eliminiert, aber doch deutlich verringert werden.
  • FIX: Die KW-Nummer wurde beim Druck je nach Druckzeitraum manchmal zu weit unten im Bereich des Statusleistenausdruck gedruckt was irritierend aussah und störte.
  • UPD: Es kann bei den Druckoptionen nun zwischen durchgezogenen und gestrichelten Tageslinien ausgewählt werden.
  • UPD: Die Trennlinine zwischen den Tagen beginnen jetzt schon ganz links beim Wochentag beginnen statt erst nach der Monatsspalte. Datum und Eventtexte sind dadurch leichter zuzuordnen und der Ausdruck sieht ruhiger, gleichmäßiger und damit besser aus.
  • UPD: Die Dialoge für die Konfiguration von Druck und Druckvorschau sowie für die Einstellung des benutzerdefinierten Anzeigeintervalls von Druck und Druckvorschau wurden deutlich überarbeitet. Es gibt jetzt mehr Platz, größere Felder und eine Darstellung ohne Platzprobleme auch in der größten der einstellbarenDialog-Schriftgrößen.
  • UPD: Die Statuszeile beim Drucken zeigt am Ende des Ausdrucks jetzt nur noch das Druckdatum, die Druckuhrzeit und die für den Druck verwendete Calefly-Version an. Alle anderen Informationen werden nun nicht mehr ausgegeben, da so mehr Platz für den eigentlichen Kalenderausdruck und den Druck der Fußnoten zur Verfügung steht.
  • FIX: Der dunkle Hintergrund hinter dem Monatsnamen wird beim Drucken jetzt nach rechts in in voller Länge ohne "Ausfransung" dargestellt (jetzt nur noch relevant ohne "vollflächig"-Option).
  • UPD: Die Überschrift beim Drucken ist nun verkürzt und wird mit variabler Anfangsposition ausgegeben, um sie auch bei größeren Schriften in voller Länge ausgeben zu können. Statt der Aufzählung der einzelnen Event-Arten wird daher jetzt nur noch "Calefly-Events vom ... bis ..." ausgegeben.
  • UPD: Die Fußnoten werden jetzt beim Ausdruck - unabhängig vom eingestellten Zeilenabstand im Kalender - immer relativ dicht zusammen ausgegeben, um viel Platz für den Kalenderausdruck zur Verfügung zu haben. Außerdem ergibt sich so ein ansprechenderes, optisches Gesamtbild.
  • UPD: Zusätzlich werden die Fußnoten jetzt näher am linken Seitenrand ausgegeben, um mehr Fläche für die Ausgabe des Fußnotentextes zur Verfügung zu haben.
  • UPD/FIX: Verschiedene, weitere kleinere Verbesserungen beim Drucken, beim Ausdruck der Tagestrennlinien ebenso wie bei anderen Teilaspekten.

  • Darstellung / Bedienung / ease of use:

  • NEU: Der Rasteffekt beim Scrollen über den Jahresübergang hinweg wurde erweitert, so dass der Jahresübergang jetzt innerhalb der Rastzeit abgebrochen werden kann. Er steht für alle Scrollvarianten zur Verfügung: tageweise, wöchentlich, 14-tägig und monatlich. Zuvor bestand er nur aus einer spürbaren Verzögerung, die aber nichtsdestotrotz danach immer den Jahresübergang durchführte. Ab dieser Version kann der Jahreswechsel am Ansichtsende vermieden werden, wenn die Scrolltaste innerhalb des einstellbaren Rastzeit wieder losgelassen wird, so dass der Rasteffekt je nach gewünschter Aktion sowohl als echter Stopper am Bildschirmrand als auch als gut überspringbare Hürde verwendet werden kann. Außerdem wurde der Grenzwert für die maximal zulässige Rastzeit deutlich vergrößert.
  • NEU: Mit der Tastenkombination Strg + Pfeil aufwärts/abwärts kann jetzt die Ansicht gescrollt werden, ohne den aktuell ausgewählten Tag zu verändern. Dieser neue Hotkey kann nun dafür genutzt werden, um den ausgewählten Tag auf die vertikale Höhe zu verschieben, auf der man ihn haben will, auch und gerade bevor man ein normales Scrollen durch die Tage mit dann erfolgendem permanentem Wechsel des ausgewählten Tag beginnt (nur mit Pfeil aufwärts/abwärts).
    Die Schriftgrößen-Umstellung des Navigationsbereichs, für die dieser Hotkey bisher verwendet wurde, kann jetzt mit dem Hotkey Strg + F7 / F8 vorgenommen werden. Die Neubelegung war erforderlich, um bessere Kompatibilität zu gängigen Quasi-Standards zu erreichen, denn die Kombination Strg + Pfeil aufwärts/abwärts wird auch in vielen anderen Programmen zum Aufwärts-/Abwärtsscrollen des gesamten Bildschirmbereichs verwendet.
  • NEU: Menübefehl im Hauptmenü und im Optionenmenü für das Vergrößern / Verkleinern der Schriftgröße im Navigationsbereich ergänzt.
  • NEU: Es ist jetzt in den Optionen einstellbar, ob der 29.02. auch in Nicht-Schaltjahren angezeigt werden soll. Standardmäßig ist das weiterhin der Fall, um ein ruhigeres jahrweises Scrolling auf immer der gleichen vertikalen Höhe der Ansicht zu erreichen. Im Gegensatz zu früher ist das aber jetzt abschaltbar.
  • NEU: In den Quickinfos zum 29.02. und bei einem Doppelklick zum Anlegen eines neuen Termins am 29.02. erscheint jetzt in Nichtschaltjahren jeweils ein Hinweis-Quickinfo bzw. ein Hinweis-Dialog, in dem bei aktivierter Anzeige auf den o.g. Hintergrund hingewiesen wird.
  • FIX: Das wochenweise und 14-tägige Scrolling funktionierte nur innerhalb des Jahres zuverlässig, über die Jahresgrenze hinweg dagegen nicht.
  • UPD/FIX: Auch das Markierungshandling beim tageweisen Scrollen arbeitet jetzt wesentlich intuitiver als in der Vorgängerversion, denn dort gab es noch Sprünge im markierten Tag, wenn zuvor ein Tag mit der Maus markiert wurde und dann mit der Pfeil auf-/abwärts Taste gescrollt wird.
  • FIX: Beim Monate-Scrollen per Tastatur mit dauerhaft gedrückten Tasten wurde beim Vorwärts-Scrollen nach dem Jahresübergang der Januar übersprungen und nach dem Rückwärts-Monate-Scrollen der Dezember. Auffällig war das besonders dann, wenn recht lange Scroll-Delay Zeiten konfiguriert waren, die deutlich über den Defaultwerten lagen. Das Monate-Scrollen mit einzelnen statt dauerhaften Tastaturbefehlen oder mit den Menübefehlen war davon nicht betroffen.
  • FIX: Beim Rückwärtsscrollen vom 01.01. zum 31.12. wurde der 31.12. übersprungen. Auch diese Funtion, war nur dann wirklich auffällig, wenn lange Scroll-Delay Zeiten konfiguriert waren.
  • UPD: Das Feld für den Teiltermin-Hinweis im Event-Eingabedialog wurde vertikal etwas vergrößert, um den Text auch bei der größten Schriftgröße in der Höhe noch vollständig darstellen zu können.
  • UPD: Die Überschriftenkopfzeilen der Listenansicht wurden im Farbstil aktualisiert. Die Hintergrundfarbe der Kopfzeile ist jetzt immer hell, passt sich aber durch eine leichte Einfärbung an die Hintergrundfarbe des jeweiligen Farbthemes an, was einen stimmigeren optischen Gesamteindruck ergibt.
  • FIX: In der Listenansicht funktionierte im Modus "benutzerdefiniertes Zeitintervall" (absolut und relativ) unter bestimmten Bedingungen die Begrenzung auf den eingestellten Zeitraum nicht korrekt, so dass u.U. zu viele Termine angezeigt wurden.
  • UPD: Berechnungen der Listenansicht vereinfacht und dadurch beschleunigt
  • FIX: In der kleinesten Navigationsansichten-Schriftgröße 11 Pkte wurden unter Windows Vista bei 120 dpi (125%) nicht volle 12 Monate für den Navi-Bereich dargestellt! Bei 96 dpi (100%) dagegen ging es.
  • UPD: Die Umschaltgrenzen des Algorithmus zur Dialog-Schriftgrössenanpassung bei "mittelgroßer Dialog-Schrift" wurden geringfügig erhöht, d.h. die Dialogschrift bleibt bei Vergrösserung der Schrift der Hauptansicht etwas länger bei kleineren Dialog-Schriftgrössen, bevor die Dialog-Schriftgrösse ebenfalls erhöht wird. Wer die Dialogschriftgröße lieber unabhängig von der Schriftgrösse der Hauptansicht immer auf dem gleichen, festen Wert hat, der gibt aber sowieso besser eine benutzerdefinierte Schriftgrösse vor (über Extras / Optionen / globale Optionen / Schriftart fest, Schriftgrösse benutzerdefiniert).
  • FIX: In den Dialogen zur Einstellung des benutzerdefinierten Anzeigeintervalls für die Listenansicht und für die Druckvorschau / Drucken waren die Zeiteinheits-Texte für "Tage" und "Wochen" des Startzeitpunktes im Relativmodus mehrfach vorhanden. Die Funktion wurde aber korrekt ausgeführt, egal welche der mehrfach vorhandenen Zeiteinheits-Texte ausgewählt wurden.
  • UPD: Der Dialog für das Gehen zu einem relativen Datum wurde überarbeitet, und der Dialog nach dem Import von Events wurde vergrößert, beides für eine optisch bessere Darstellung.
  • UPD/FIX: Weitere optische Optimierungen von Dialogen, um alle Steuerelemente bei allen in Calefly eingestellten Schriftgrößen-Einstellungen in Kombination mit allen Windows-Zoom-Einstellungen zwischen 100% und 200% optimal darzustellen.
  • NEU: Es kann jetzt unter "Extras / Optionen / Alle Ansichten - Darstellung" mit der Option "Enddatum an Text anhängen, wenn Balkenanzeige inaktiv" ausgewählt werden, ob das Enddatum mehrtägiger Events durch Anhängen an den Text des Events dargestellt wird, falls die grafische Anzeige der vertikalen Balken deaktiviert ist. Damit ergibt sich auch für die Kalenderansicht die Möglichkeit diese Option zu nutzen. Und in der Listenansicht, in der sie auch bisher schon aktiv war, wenn auch immer fest voreingestellt, kann das Anhängen des Enddatums an den Text des Events über diese Option jetzt deaktiviert werden.
  • NEU: Es wird jetzt ein Hinweis-Dialog angezeigt, wenn ein Eventtyp neu eingegeben wird (normaler Termin / Serientermin oder Geburtstag), der durch die Eventtypen-Filter nach der Eingabe nicht sichtbar sein wird! Auf diese Weise kann eine unnötige Suche des (vorhandenen aber eben nur ausgefilterten) Events bzw. eine versehentliche Doppeleingabe (weil die Eingabe vermeintlich nicht geklappt hat) vermieden werden.

  • Import- und Export-Funktionen

  • NEU: Auch die Bestätigung mit Infos zum durchgeführten Importvorgang nach dem Import von ICAL-Events aus dem Webbrowser oder aus Ihrer Mailsoftware kann jetzt im Bestätigungsdialog per Checkbox abgewählt werden, ebenso wie die schon bisher mögliche Abwahl der Bestätigung vor dem Import von ICAL-Events. So kann der Importvorgang für erfahrene Calefly-Nutzer auf Wunsch deutlich beschleunigt werden.
    Wie bisher ist der Import aus anderen laufenden Programmen, wie Ihrem Browser oder Ihrer Mailsoftware, aber nur möglich, wenn Calefly dabei nicht schon läuft, da Windows Calefly als ICAL-Handler startet und Calefly einen Schutz gegen mehrfachen Aufruf hat, der diesen externen Aufruf verhindert, wenn Calefly schon aktiv ist. Wenn Sie also beim Import den Hinweis "Es kann nur eine Instanz von Calefly gleichzeitig laufen!" erhalten, dann beenden sie Calefly und klicken dann erneut auf das ICAL-Symbol des zu importierenden Events im Browser oder Mailclient. Nun kann Windows Calefly erfolgreich starten, um die ICAL-Datei zu importieren.
  • FIX: Beim Importieren von ICAL-Events ohne das Feld DTEND wurde Calefly mit Fehlermeldung beendet. Die meisten ICAL-generierenden Programme erstellen zwar ein Feld DTEND, aber leider nicht alle, und bei Import manuell generierter oder von Website-Skripten generierter ICAL-Files kann das Feld ebenfalls fehlen.
  • NEW: Es kann im Export-Dialog beim ICAL-Export jetzt angegeben werden, wie lange die Zeitdauer für Events mit Startuhrzeit aber ohne Endeuhrzeit gesetzt wird. Wenn nichts angegeben wird, dann wird die Enduhrzeit jetzt standardmäßig auf die Startuhrzeit gesetzt, denn wenn die Enduhrzeit einfach gar nicht exportiert wird, dann habe vereinzelte Cloud-Kalender damit ein Problem.
  • FIX: Beim Export aller angezeigten Events im ICAL-Format wurden Feiertage auch dann exportiert, wenn diese Option zwar aktuell nicht ausgewählt war, aber in einem vorherigen Exportvorgang ausgewählt worden war. Außerdem zeigte die Checkbox zum Exportieren der Ansichtsdaten wie Feiertage, Zeitumstellungen etc. nicht immer den korrekten Zustand der zugehörigen internen Zustandsvariable an.
  • FIX: Nach dem Import von ICAL-Events ist die Uhrzeit der Ersteingabe und LastModified-Zeit, im Fall, dass diese in der ICAL-Datei nicht explizit angegeben waren, um 1 Std zu spät gesetzt d.h. 1 Std nach der aktuellen Uhrzeit anstatt auf die aktuelle Uhrzeit. Da dieses in Calefly aber bisher keine operative Funktion hat, war dies eher unkritisch.
  • UPD: Calefly speichert ICAL-Exportdateien jetzt als UTF-8 ohne BOM (byte order mark) da es Cloud-Kalender gibt, die Probleme mit dem Import von UTF-8 Dateien mit BOM haben. Die ICAL-Spezifikation selbst macht an dieser Stelle leider keine Vorgaben.
  • FIX: Beim ICAL-Import aus UTF-8 Dateien wurde nach dem Einlesen des '€' Euro-Zeichens in das Betreff, Ort oder Notizen-Feld fälschlicherweise noch ein '¬'-Zeichen eingefügt. Das Euro-Zeichen und einige weiteren, neu hinzugefügten Sonderzeichen werden beim Import von ICAL-Dateien im UTF-8 Format jetzt korrekt erkannt.
  • UPD: Der Export-Dialog wurde in vertikaler Richtung verkleinert und sieht dadurch optisch besser aus, weil nicht mehr so viel freie Fläche unterhalb der letzten Optionen angehängt ist. Außerdem erfolgt die Größeneinstellung des Dialogs jetzt optimal abgestimmt auf die gewählte Windows-Zoom-Einstellung.
  • UPD: Timezone-Angabe "GMT+0100" o.ä. wird jetzt nicht mehr im DTSTART- und DTEND-Feld des Termins exportiert, sondern stattdessen wird DTSTART und DTEND als UTC-Zeit exportiert. Die Alternative einen Regions-String wie z.B. "Europe/Berlin" im DTSTART-/DTEND-Tag mit anzugeben wurde verworfen, da a) unüblich, b) länger und c) mit viel weniger breiter Unterstützung, gerade bei kleineren anderen Programmen. Auch angesichts der unzähligen Varianten die TimeZone im DTSTART-/DTEND-Feld anzugeben erschien es für eine gute Kompatibilität sinnvoller, auf die TimeZone-Angabe zu verzichten und die beiden Felder als UTC speichern!
  • UPD: Nach Anlegen einer neuen oder Öffnen einer vorhandenen Eventdaten-Datei wird jetzt standardmäßig zum aktuellen Datum anstatt zum Jahresanfang gesprungen.

  • Suchen-Funktion

  • FIX: Die Kontextmenü-Suche funktionierte nicht.
  • NEU: Für die Kontextmenü-Suche können jetzt direkt vom Kontextmenü aus alle Suchoptionen eingestellt werden.
  • UPD: Die Suchen-Dialoge wurden alle überarbeitet und etwas vergrößert, um auch bei größter Schriftart (13 Punkte) alle Felder ohne Umbrüche anzeigen zu können. Außerdem gibt es unten in den Suchdialogen jetzt einen Hinweis zur Einstellung der Suchoptionen und eine Anzeige, ob - je nach gewählter Einstellung in den Optionen - die Suchoptionen aus dem Suchendialog abgespeichert werden oder nicht.
  • UPD: Suchoptionenverwaltung vereinfacht.

  • Sonstige Funktionen

  • FIX: Wichtiger Bugfix: Ein Fehler in der Speicherverwaltung wurde behoben. Beim Einfügen von Events per Copy & Paste oder beim Einfügen von Demo-Events mit dem entsprechenden Menübefehl konnte es in bestimmten Fällen zu einer Fehlermeldung mit anschließender (kontrollierter) Beendigung des Programms kommen.
  • FIX: Wichtiger Bugfix: Der aktuelle Tag, markiert durch einen roten, horizontalen Balken, wurde ohne eine durch Benutzerinteraktionen ausgelöste Aktualisierung der Ansicht nicht automatisch aktualisiert, wenn Calefly über einen Tageswechsel hinweg, d.h. von 23:59 bis nach 00:00 Uhr, aktiv war.
  • FIX: Wichtiger Bugfix: Das Jahr wurde ohne eine durch Benutzerinteraktionen ausgelöste Aktualisierung der Ansicht nicht automatisch gewechselt, wenn Calefly über einen Jahreswechsel hinweg, d.h. vom 31.12. um 23:59 bis zum 01.01. nach 00:00 Uhr, aktiv war.
  • FIX: Das Handling der Suchoptionen zwischen den verschiedenen Such-Modi war nicht konsistent, wenn die Einstellung in den Optionen auf "Suchoptionen nicht dauerhaft abspeichern" stand.
  • FIX: Das maximale Delay am Jahreswechsel für den Rasteffekt wurde nicht dauerhaft abgespeichert.
  • UPD: Der Defaultwert für die Suchoptionen ist jetzt das Abspeichern der Suchoptionen anstelle der Verwendung der Defaultwerte bei jeder neuen Suche.
  • FIX: Beim Hinweisdialog im Falle eines eingeschalteten Eventfilters beim Start passte bei großen Schriftarten im Hauptdialog nicht der gesamte Hinweistext in das Dialogfenster.
  • UPD/FIX: Bei der Funktion "Hinweis-Dialoge wieder anzeigen", die unter "Extras / Optionen / Bestätigungen" ausgewählt werden kann, wurde einige Dialoge ergänzt, für die die Reset-Funktion bisher noch fehlte.
  • UPD: In der Professional-Edition wird jetzt, sofern schon bekannt, angezeigt, bis zu welcher Version nach Ablauf der zeitbasierten Updateberechtigung noch aufgrund der versionsbasierten Updateberechtigung kostenlos upgedated werden kann.
  • UPD: Verschiedene interne Code-Optimierungen.
  • UPD: Verschiedene Performance-Optimierungen.
  • UPD/FIX: Viele, sonstige kleinere Bugfixes und Verbesserungen.

  • Änderungen nur für die Personal-Edition

    Anmerkung zu den Änderungen nur für die Personal-Edition

  • FIX: Das Markieren des Tages funktionierte in der Personal-Edition nur im aktuellen Jahr, nicht aber in anderen Jahren. Jetzt können Tage in allen Jahren markiert werden. Dies geschieht nun sowohl a) automatisch bei Auswahl eines Events, als auch b) manuell, wenn der Nutzer direkt das Datum eines Tages markiert. Punkt a) ist wichtig für eine bessere Orientierung, Punkt b) ist notwendige Voraussetzung, um z.B. die Relativfunktionen oder Zeitdifferenzberechnungen auch in anderen Jahren direkt aus der Benutzeroberfläche heraus durchführen zu können.
  • UPD: Die maximale Anzahl von Events insgesamt wurde auf 50 Events begrenzt.
  • UPD: Die maximale Anzahl von Events pro Exportvorgang und pro Druckvorgang wurde auf jeweils 15 Events begrenzt (mehr durch mehrere Exportvorgänge bzw. mehrere Druckvorgänge).
  • UPD: Der Hinweisdialog zur nichtkommerziellen Nutzung wird jetzt manchmal auch bei der Rückkehr aus dem Systemtray nach zufälligem Muster angezeigt, dort aber weniger häufig und nur für kürzere Zeit als beim Start (Countdown-Startwert, wenn der Dialog überhaupt erscheint, immer nur = 2 oder 3 sec = ∅ 2.5 sec).
  • UPD: Die Wartezeit, die der Hinweisdialog zur nichtkommerziellen Nutzung beim Start nach der Button-Betätigung noch angezeigt wird, variiert jetzt nach zufälligem Muster innerhalb eines engen Zeitbereichs.
    Er wird jetzt vor Ablauf der 30-Tage-Testphase für kommerzielle Nutzer im Schnitt geringfügig (um ca. 0.5 sec) kürzer angezeigt als bisher (Countdown-Startwert = 2 oder 3 sec = ∅ 2.5 sec), und danach im Schnitt geringfügig (um ca. 0.5 sec) länger als bisher (Countdown-Startwert = 2, 3, 4 oder 5 sec = ∅ 3.5 sec). Bisher betrug der Startwert dagegen immer genau 3 sec.
  • Wie bisher startet Calefly bei manchen Starts aber weiterhin ganz ohne Hinweisdialog.

  • Anmerkung zu den Änderungen nur für die Personal-Edition
02.10.2017 Calefly Version 1.6.6 veröffentlicht: (genaue Version: 1.6.6.0)     zum Download

Funktions- und Bugfix-Update mit Update-Empfehlung für alle Nutzer älterer Versionen.  1) 
Neue Funktionen, Aktualisierungen und Bugfixes zu den Themen Feiertage, Zeitumstellung, wochenweises Scrollen u.a.m. :
  • UPD/FIX: Feiertagsanzeige für den Reformationstag im Jahr 2017 angepasst: Wegen 500-jährigem Reformationsjubiläum ist 2017 der Reformationstag ausnahmsweise in allen deutschen Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag. Diese Ausnahme wird nun in Calefly in der Farbgebung und im Quickinfo-Text berücksichtigt und angezeigt. Um Nutzer aller Editionen auf die Ausnahme aufmerksam zu machen, wird der Quickinfo-Text für den Reformationstag im Jahr 2017 auch in der Personal-Edition im Originaltext anstatt nur mit einem Editions-Hinweis angezeigt.
  • NEU: Neuer "Feiertag" Valentinstag ergänzt (kein gesetzlicher Feiertag)
  • NEU: Für die Sommer- und Winterzeitumstellung werden jetzt auch Quickinfos angezeigt. Diese informieren darüber, ob die Uhr vor- oder zurückgestellt wird und ob die Nacht eine Stunde kürzer oder länger ist.
  • NEU: Im Menü "Calefly" gibt es jetzt einen Menüpunkt "Calefly Download-Website", um direkt zum Download einer neueren Version zu gelangen.
  • FIX: Kleine Formatierungs-Korrektur bei der Anzeige der Alarmzeit in den Quickinfos (fehlende schließende Klammer in bestimmten Fällen)
  • FIX: Beim wochenweisen Scrollen und beim 14-tägigen Scrollen konnte es jeweils in bestimmten Anwendungs-Szenarien vorkommen, dass die schwarze Hervorhebung des Zieltages nach dem Scrollen nicht korrekt war. Und dies obwohl die Ansicht immer um die richtige Anzahl von Tagen gescrollt wurde.
  • UPD: Das wochenweises Scrollen wurde außerdem beschleunigt, indem beim Scrollen nicht mehr jeder einzelne der 7 Sroll-Tage kurz markiert wird, sondern nur noch der um 7 Tage verschobene End-Tag nach dem Scrollen.
  • UPD: Die Anzeige des Hotkeys für das Ein- und Ausblenden des Navigationsbereichs unter "Ansicht / Navigationsbereich / Navigationsbereich anzeigen" wurde von Strg+F5 auf F5 korrigiert. Die Funktion und ihr Hotkey selbst blieben aber unverändert. Wie bisher reicht das Drücken von F5, aber wer sich - wegen der bisherigen Hotkey-Anzeige - an Strg + F5 gewöhnt hat, kann das auch weiter verwenden: die zusätzliche Betätigung der Strg-Taste stört nicht, sie ist nur - wie auch bisher schon - nicht nötig.
  • FIX: Nach Eingabe einer zu kleinen oder zu großen Zeit für die Quickinfo-Response-Zeit im Optionendialog wurde eine erneute, nun korrekte Eingabe nicht übernommen bis der Dialog geschlossen und erneut geöffnet wurde.
  • UPD: Der Defaultwert für die Quickinfo-Response-Zeit wurde etwas vergrößert, um beim Fahren mit der Maus über die Events eine ruhigere Darstellung mit seltener aufgehenden und schließenden Quickinfos zu erhalten. Der neue Defaultwert betrifft nur Neuinstallationen, nicht aber bestehende Installationen.
  • UPD/FIX: Der Eintrag "Erinnerung umkehren" ist im Hauptmenü und im Kontextmenü jetzt nur noch als aktiv markiert, wenn Events ausgewählt sind, auf die der Befehl angewandt werden kann.
  • UPD/FIX: Der Navigationsbereich wurde für die größte Schriftgröße (13 Punkte) noch etwas verbreitert, um in weiteren Rechner-Konfigurationen die Darstellung von zwei Monatsspalten zu gewährleisten.
  • UPD: Einige noch fehlende Hilfe-Texte, die bei Auswahl von Menübefehlen der zweiten Ebene in der Statuszeile als Quickinfo angezeigt werden, wurden ergänzt.
14.09.2017 Calefly Version 1.6.5.3 veröffentlicht:     zum Download

Kleineres Update mit Update-Empfehlung für alle Nutzer älterer Versionen, die von den neuen Funktionen seit Version 1.6.5.0 profitieren möchten. Optional für Nutzer, die schon die 1.6.5.0 oder höher installiert haben.  1) 
Einige kleinere Bugfixes, Aktualisierungen und Verbesserungen:
  • FIX: Der als Defaultwert eingestellte Abstand des Navigationsbereichs zum Rand wurde beim ersten Start nach der Installation noch nicht dargestellt. Dadurch wurde der Navigationsbereich beim ersten Start ohne Rand dargestellt und sah etwas "gequetscht" aus. Ab dem zweiten Programmstart nach der Erstinstallation wurde der Rand aber korrekt dargestellt. Aus diesem Grund ist dieser Bugfix nur für neue Installationen, nicht aber für Nutzer vorhandener Versionen relevant. Alle nachfolgend mit FIX bzw. UPD beschriebenen Bugfixes und Aktualisierungen betreffen aber alle Nutzer:
  • FIX: Wenn mit der Maus in den Randbereich des Navigationsbereichs geklickt wurde, dann war ein Verlassen des Programms mit Strg + Q nicht mehr möglich. Auch ein Verlassen mit dem Menübefehl "Beenden" war in diesem Spezialfall fälschlicherweise nur noch möglich, wenn die Option "Nur sichtbares Fenster schließen statt Beenden bei Betätigung des Beenden-Buttons" deaktiviert war, obwohl dieser Menübefehl - unabhängig von der genannten Optionseinstellung - die Software immer beenden soll. Ein Beenden mit ALT + F4 war aber unabhängig von den Optionseinstellungen immer möglich.
    Zwar sind auch viele andere Menübefehle weiternhin nur aktiviert und möglich, wenn der Mausfokus auf der Hauptansicht liegt. Dies ist aber fast immer gegeben, da auch nach Anwahl eines Tages oder Monats im Navigationsbereich der Fokus automatisch wieder auf die Hauptansicht gesetzt wird. Nur nach einem - üblicherweise nicht vorgenommenen - Klick in den Randbereich des Navigationsbereichs ist das Verhalten anders. Das Beenden des Programms sollte aber unabhängig vom Programmstatus immer sofort ausführbar sein, weswegen das Verhalten hier korrigiert wurde.
  • FIX: In der Statuszeile wurden die Farbthemes / Stile von Hauptansicht und Menüs nach dem Start der Software zunächst nicht angezeigt bis die ersten Interaktionen mit der Benutzeroberfläche durchgeführt wurden.
  • UPD: Die Breite des Navigationsbereichs wird jetzt in allen Navigationsbereichs-Einstellungen beim Start der Software begrenzt, um beim Programmstart immer zumindest einen kleinen Teil der Hauptansicht sichtbar zu haben. Die maximale Breite wurde aber stark vergrößert, so dass jetzt auch bei sehr kleinen Bildschirm-Auflösungen immer volle 2 Spalten mit Kalendermonaten darstellbar sind und zudem auch sehr ungewöhnliche Ansichtskonfigurationen möglich sind.
  • UPD: Der Abstand des Navigationsbereichs zum Rand wird im Optionsmenü jetzt korrekterweise mit "Pixeln" anstatt mit "Punkten" beschrieben, da der Begriff "Punkte" nur für die Schriftgrößen korrekt ist. Hier geht es aber nur um den im Optionsmenü dargestellten Text. Die Funktion selbst blieb - von den weiter o.g. Punkten abgesehen - unverändert.
  • UPD: In der Statuszeile wird standardmäßig jetzt nur noch der Stil der Hauptansicht angezeigt, da der Menü-Stil im automatischen Default-Modus sowieso nicht direkt einstellbar ist. Nur bei manueller Einstellung des Stils für die Menüs und den Navigationsbereich (kein Default und nicht empfohlen) wird in der Statuszeile weiterhin auch der Menü-Stil mit angezeigt, um beim Experimentieren mit verschiedenen Stilen schnell den ausgewählten Stil sehen zu können. Da es bei manueller Auswahl aber viele Farbkombinationen von Hauptansichts-Stil und Menü-Stil gibt, die farblich nicht gut zusammenpassen, wird die Beibehaltung des automatischen Defaultmodus empfohlen, bei dem automatisch immer gut passende Modi miteinander kombiniert werden.
  • UPD: Weitere Änderungen in der Statuszeilendarstellung wie Groß-/Kleinschreibung der Anzeige-Einstellungen
  • UPD: Die Hilfe-Texte, die bei Auswahl von Menübefehlen in der Statuszeile und bei Auswahl von Toolbar-Icons als Quickinfo angezeigt werden, wurden komplett überarbeitet: viele fehlende Hilfe-Texte wurden neu angelegt und bestehende Texte wurde aktualisiert oder korrigiert.
31.08.2017 Calefly Version 1.6.5.2 veröffentlicht:     zum Download

Kleineres Update mit Update-Empfehlung für alle Nutzer älterer Versionen, die von den neuen Funktionen seit Version 1.6.5.0 profitieren möchten. Optional für Nutzer, die schon die 1.6.5.0 oder höher installiert haben.  1) 
Kleine Nachbesserungen bei der Default-Breite des Navigationsbereichs bei kleineren Bildschirm-Auflösungen und bei der Darstellung der Checkboxen von Benachrichtigungs-Dialogen.
  • UPD: Die Default-Breite des Navigationsbereichs bei kleineren Bildschirm-Auflösungen wie z.B. 1366 x 768 oder kleiner wurde etwas vergrößert, um auch in diesen Fällen schon defaultmäßig zwei Spalten von Kalendermonaten anzeigen zu können. Bei manchen Konfigurationen war die Default-Breite bei den o.g. Auflösungen dafür minimal zu klein.
  • UPD: Die Darstellung der Checkboxen von Benachrichtigungs-Dialogen wurde so verbessert, dass der Checkbox-Text auch bei längeren Texten und in Konfigurationen mit großen Windows-Zoom-Einstellungen (ab 150%) vollständig dargestellt wird. Bisher war dies nicht immer der Fall. Insbesondere bei benutzerdefinierter Skalierung in Windows 10 (statt einfach nur der Auswahl einer der 5 vorgegebenen "Größen von Text, Apps und anderen Elementen" (100%, 125%, 150%, 175%, 200%) konnte es passieren, dass der Text nicht vollständig dargestellt werden konnte. Bei sehr hohen Zoom-Einstellungen von mehr als 200% ist aber auch jetzt nicht ausgeschlossen, dass in manchen Dialogen nicht mehr der voll Checkbox-Text angezeigt werden kann, da der Platz naturgemäß begrenzt ist. Solche sehr hohen Zoom-Einstellungen sind bei der Benutzung von Calefly daher nach Möglichkeit zu vermeiden.
    Wir empfehlen Windows-Zoom-Einstellungen zwischen 100% und 150% für eine optimale Darstellung. Mehr ist möglich, aber es kann sein, dass die Darstellung in manchen Konfigurationen und an manchen Stellen dann nicht mehr optimal ist. Dies gilt verstärkt bei Einstellungen von 200% oder mehr. Auch wenn solche hohen Zoom-Einstellungen wohl nur für wenige Nutzer relevant sind: Empfehlenswert ist es immer, die kostenlose Personal-Edition mit der von Ihnen bevorzugten Windows-Zoom-Einstellung ausführlich zu testen.
29.08.2017 Calefly Version 1.6.5.1 veröffentlicht:     zum Download

Kleineres Update mit Update-Empfehlung für alle Nutzer älterer Versionen, die von den neuen Funktionen seit Version 1.6.5.0 profitieren möchten. Optional für Nutzer, die schon die 1.6.5.0 installiert haben.
Einige kleinere Nachbesserungen an der 1.6.5.0, besonders in den Bereichen Darstellung der Texte in der Statuszeile und Schriftgröße im Eventeingabe- und Optionendialog bei der automatischen Anpassung an die Schriftgröße der Hauptansicht (Einstelloption "mit Hauptansicht mitverändern").
  • UPD: Der Algorithmus zur Schriftgrößeneinstellungen in den beiden wichtigsten, und am häufigsten benutzten Dialogen, dem Event-Eingabedialog und dem Optionendialog, der für die automatische Nachführung der Schriftgröße in Abhängigkeit der vom Benutzter gewählten Schriftgröße der Hauptansicht, verantwortlich ist, wurde nachjustiert, um eine zu große Darstellung bei größeren Windows-Zoom-Einstellungen zu vermeiden. Der Algorithmus ist nur bei den beiden letzten Einstelloptionen "Schriftgröße mit Hauptansicht mitverändern" aktiv, wovon eine aber die Defaulteinstellung nach einer Erstinstallation ist.
    Falls ihnen die vom Algorithmus gewählte Schriftgröße in den o.g. Dialogen dennoch nicht gefallen sollte, so gehen Sie zu "Extras / Optionen / Globale Optionen" und wählen Sie dort auf der Seite unten z.B. einen anderen der 3 möglichen Algorithmen zur Schriftgrößenanpassung aus. Alternativ wählen Sie eine benutzerdefinierte, feste Schriftgröße, die dann unabhängig von gewählten Schrifgröße der Hauptansicht immer auf diesem Wert bleibt.
  • UPD/FIX: Die beiden rechten Textabschnitte der Statuszeile waren bei größeren Windows-Zoom-Einstellungen zu klein. Sie bieten jetzt auch bei diesen Zoom-Einstellungen genug Platz, insbesondere falls noch Events markiert oder in die Zwischenablage markiert werden, und dies im zweiten Statusleisten-Abschnitt mit angezeigt wird. Was den linken, großen Statuszeilen-Abschnitt angeht, der die meisten Informationen anzeigen muss, so kann es auch jetzt bei großen Windows-Zoom-Einstellungen und/oder kleineren Displays noch dazu kommen, dass der Platz nicht reicht, um dort alle Informationen anzuzeigen. Das ist bei großen Zoom-Einstellungen und/oder kleinen Displays aber leider unvermeidbar.
29.08.2017 Calefly Version 1.6.5 veröffentlicht: (genaue Version: 1.6.5.0)     zum Download

Größeres Funktions-Update mit Update-Empfehlung für alle Nutzer, die von den neuen Funktionen profitieren möchten. Das Update ist aber optional d.h. es gibt nur kleinere und unkritische Bugfixes.
  • NEU: Die bisher fest vorgegebene Schriftgröße der Kalendermonate im Navigationsbereich im linken Bereich der Bildschirmansicht kann jetzt in 3 Stufen eingestellt werden. Die mittlere Schriftgröße entspricht der bisherigen Standardgröße. Die neue, kleinere Schriftgröße ermöglicht die Darstellung von mehr Monaten. die neue größere Schriftgröße ermöglicht, z.B bei hochauflösenden Bildschirmen, eine größere und damit besser lesbare Schrift.
  • NEU: Die Schriftgröße kann dabei nach 3 verschiedenen Modi eingestellt werden:
    1. Schriftgröße des Navigationsbereichs automatisch an Bildschirm-Größe anpassen. Anpassung nur beim Start oder bei Wahl dieser Menü-Option.
    2. Schriftgröße des Navigationsbereichs automatisch an Schriftgröße der Hauptansicht anpassen. Ständige Anpassung, d.h. bei jeder Änderung der Schriftgröße der Hauptansicht.
    3. Benutzerdefinierter Wert der Schriftgröße. Fest einstellbarer Wert d.h. keine automatische Anpassung an Bildschirmgröße oder Schriftgröße der Hauptansicht.
    Allen 3 Modi gemeinsam ist aber: Je kleiner die Schriftgröße, desto mehr Kalendermonate können dargestellt werden.
  • UPD/FIX: Der Navigationsbereich stellt jetzt bei allen gängigen Windows-Zoom-Einstellungen und allen eingestellten Breiten des Navigationsbereichs immer die für den Navigationsbereich eingestellte maximale Anzahl von Monaten dar oder, falls der Platz dafür nicht reicht, die im verfügbaren Platz maximal mögliche Anzahl von Monaten. Zuvor wurden in manchen Konfigurationen nur weniger Monate angezeigt als vom verfügbaren Platz her eigentlich möglich war. Insbesondere wurde teilweise nur eine vertikale Reihe dargestellt, wo auch zwei vertikale Reihen von Kalendermonaten Platz gefunden hätten.
  • NEU: Die Schriftgröße des Navigationsbereichs kann auch per Hotkey mit den Tasten Strg + Pfeil aufwärts/abwärts vergrößert bzw. verkleinert werden, sofern der Einstellmodus auf eine feste, benutzerdefinierte Schriftgröße und nicht auf einen automatischen Modus eingestellt ist.
  • NEU: Der Optionen-Dialog wurde durch ein neues Tab "Navigationsbereich" erweitert, in dem jetzt die Schriftgröße der Navigationsansicht nach den o.g. 3 Methoden und die vertikale Ausrichtung ebenfalls in 3 Stufen einstellbar sind. Die Veränderungen in diesem Tab wirken sich - im Gegensatz zu denen der anderen Tabs - sofort auf die Darstellung des Navigationsbereichs aus.
  • NEU: Dieser Tab ist jetzt unter dem Menüpunkt "Menüpunkt und Schriftgröße einstellen" vom Kontextmenü des Navigationsbereichs aus direkt erreichbar
  • NEU: Im Optionendialog und im Event-Eingabedialog sind jetzt bei bei den gängigen Windows-Zoom-Einstellungen (100% bis 150%) 4 Schriftgrößen möglich (10, 11, 12 und 13 Punkte). Zuvor waren in manchen dieser Windows-Zoom-Einstellungen nur 3 Schriftgrößen (10, 11 und 12 Punkte) möglich.
  • UPD: Alle Seiten im Optionenmenü wurden überarbeitet mit Blick auf eine bessere Darstellung in möglichst vielen Konfigurationen.
  • UPD: Die Darstellung der Texte im Optionenmenü wurde dabei besonders bei kleinen (100%) und großen Windows-Zoom-Einstellungen (150% oder 200%) im Vergleich zur Vorgängerversion spürbar verbessert.
  • UPD: Die Dialogseite "Nur Kalenderansicht" im Optionenmenüs wurde mit mehr Infos zu den aktuell eingestellten Schriftgrößen angereichert.
  • UPD: Auch der Event-Eingabedialog wurde mit Hinblick auf bessere Darstellung leicht überarbeitet
  • UPD: Die Navigationsbereich-Option "So viele Monate wie gerade darstellbar" wurde entfernt, da die Option redundant war. Ihre Funktion wird durch die - natürlich weiterhin vorhandene - Option "Maximal 12 Monate (1,2,3,6 od. 12)" und gleichzeitiges Aktivieren von "... dabei auch andere Zahlen zulassen (4,5,7,8 od. 10)" vollständig mit abgedeckt. Diese beiden Optionen sind jetzt bei Neuinstallationen die Defaulteinstellung, so dass neue Nutzer hier auch ohne manuelle Eingriffe automatisch alles richtig machen.
  • FIX: Die Option "Nur 1 Monat" im Navigationsbereich war deaktiviert. Diese Option ist jetzt wieder benutzbar.
  • FIX: Die Fehlermeldung "Kein PDF-Reader gefunden" oder "Kein Browser gefunden" kommt jetzt nicht mehr fälschlicherweise, wenn nur die PDF- oder HTML-Hilfe-Datei nicht gefunden wurde.
  • NEU: Es kann auf der Optionsdialog-Seite zum Navigationsbereich jetzt ein Info-Dialog angezeigt werden, der die Hotkey-Tastenkombinationen zur Schriftgrößeneinstellung des Navigationsbereichs anzeigt
  • UPD/FIX: Viele weitere kleinere Verbesserungen und Bugfixes

hier geht es zur Versionshistorie für ältere Softwareversionen