Calefly - ausführliche Versions-Historie

Datum Version und Änderungen in der Version
02.10.2017 Calefly Version 1.6.6 veröffentlicht: (genaue Version: 1.6.6.0)     zum Download

Funktions- und Bugfix-Update mit Update-Empfehlung für alle Nutzer älterer Versionen.
Neue Funktionen, Aktualisierungen und Bugfixes zu den Themen Feiertage, Zeitumstellung, wochenweises Scrollen u.a.m. :
  • UPD/FIX: Feiertagsanzeige für den Reformationstag im Jahr 2017 angepasst: Wegen 500-jährigem Reformationsjubiläum ist 2017 der Reformationstag ausnahmsweise in allen deutschen Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag. Diese Ausnahme wird nun in Calefly in der Farbgebung und im Quickinfo-Text berücksichtigt und angezeigt. Um Nutzer aller Editionen auf die Ausnahme aufmerksam zu machen, wird der Quickinfo-Text für den Reformationstag im Jahr 2017 auch in der Personal-Edition im Originaltext anstatt nur mit einem Editions-Hinweis angezeigt.
  • NEU: Neuer "Feiertag" Valentinstag ergänzt (kein gesetzlicher Feiertag)
  • NEU: Für die Sommer- und Winterzeitumstellung werden jetzt auch Quickinfos angezeigt. Diese informieren darüber, ob die Uhr vor- oder zurückgestellt wird und ob die Nacht eine Stunde kürzer oder länger ist.
  • NEU: Im Menü "Calefly" gibt es jetzt einen Menüpunkt "Calefly Download-Website", um direkt zum Download einer neueren Version zu gelangen.
  • FIX: Kleine Formatierungs-Korrektur bei der Anzeige der Alarmzeit in den Quickinfos (fehlende schließende Klammer in bestimmten Fällen)
  • FIX: Beim wochenweisen Scrollen und beim 14-tägigen Scrollen konnte es jeweils in bestimmten Anwendungs-Szenarien vorkommen, dass die schwarze Hervorhebung des Zieltages nach dem Scrollen nicht korrekt war. Und dies obwohl die Ansicht immer um die richtige Anzahl von Tagen gescrollt wurde.
  • UPD: Das wochenweises Scrollen wurde außerdem beschleunigt, indem beim Scrollen nicht mehr jeder einzelne der 7 Sroll-Tage kurz markiert wird, sondern nur noch der um 7 Tage verschobene End-Tag nach dem Scrollen.
  • UPD: Die Anzeige des Hotkeys für das Ein- und Ausblenden des Navigationsbereichs unter "Ansicht / Navigationsbereich / Navigationsbereich anzeigen" wurde von Strg+F5 auf F5 korrigiert. Die Funktion und ihr Hotkey selbst blieben aber unverändert. Wie bisher reicht das Drücken von F5, aber wer sich - wegen der bisherigen Hotkey-Anzeige - an Strg + F5 gewöhnt hat, kann das auch weiter verwenden: die zusätzliche Betätigung der Strg-Taste stört nicht, sie ist nur - wie auch bisher schon - nicht nötig.
  • FIX: Nach Eingabe einer zu kleinen oder zu großen Zeit für die Quickinfo-Response-Zeit im Optionendialog wurde eine erneute, nun korrekte Eingabe nicht übernommen bis der Dialog geschlossen und erneut geöffnet wurde.
  • UPD: Der Defaultwert für die Quickinfo-Response-Zeit wurde etwas vergrößert, um beim Fahren mit der Maus über die Events eine ruhigere Darstellung mit seltener aufgehenden und schließenden Quickinfos zu erhalten. Der neue Defaultwert betrifft nur Neuinstallationen, nicht aber bestehende Installationen.
  • UPD/FIX: Der Eintrag "Erinnerung umkehren" ist im Hauptmenü und im Kontextmenü jetzt nur noch als aktiv markiert, wenn Events ausgewählt sind, auf die der Befehl angewandt werden kann.
  • UPD/FIX: Der Navigationsbereich wurde für die größte Schriftgröße (13 Punkte) noch etwas verbreitert, um in weiteren Rechner-Konfigurationen die Darstellung von zwei Monatsspalten zu gewährleisten.
  • UPD: Einige noch fehlende Hilfe-Texte, die bei Auswahl von Menübefehlen der zweiten Ebene in der Statuszeile als Quickinfo angezeigt werden, wurden ergänzt.
14.09.2017 Calefly Version 1.6.5.3 veröffentlicht:     zum Download

Kleineres Update mit Update-Empfehlung für alle Nutzer älterer Versionen, die von den neuen Funktionen seit Version 1.6.5.0 profitieren möchten. Optional für Nutzer, die schon die 1.6.5.0 oder höher installiert haben.
Einige kleinere Bugfixes, Aktualisierungen und Verbesserungen:
  • FIX: Der als Defaultwert eingestellte Abstand des Navigationsbereichs zum Rand wurde beim ersten Start nach der Installation noch nicht dargestellt. Dadurch wurde der Navigationsbereich beim ersten Start ohne Rand dargestellt und sah etwas "gequetscht" aus. Ab dem zweiten Programmstart nach der Erstinstallation wurde der Rand aber korrekt dargestellt. Aus diesem Grund ist dieser Bugfix nur für neue Installationen, nicht aber für Nutzer vorhandener Versionen relevant. Alle nachfolgend mit FIX bzw. UPD beschriebenen Bugfixes und Aktualisierungen betreffen aber alle Nutzer:
  • FIX: Wenn mit der Maus in den Randbereich des Navigationsbereichs geklickt wurde, dann war ein Verlassen des Programms mit Strg + Q nicht mehr möglich. Auch ein Verlassen mit dem Menübefehl "Beenden" war in diesem Spezialfall fälschlicherweise nur noch möglich, wenn die Option "Nur sichtbares Fenster schließen statt Beenden bei Betätigung des Beenden-Buttons" deaktiviert war, obwohl dieser Menübefehl - unabhängig von der genannten Optionseinstellung - die Software immer beenden soll. Ein Beenden mit ALT + F4 war aber unabhängig von den Optionseinstellungen immer möglich.
    Zwar sind auch viele andere Menübefehle weiternhin nur aktiviert und möglich, wenn der Mausfokus auf der Hauptansicht liegt. Dies ist aber fast immer gegeben, da auch nach Anwahl eines Tages oder Monats im Navigationsbereich der Fokus automatisch wieder auf die Hauptansicht gesetzt wird. Nur nach einem - üblicherweise nicht vorgenommenen - Klick in den Randbereich des Navigationsbereichs ist das Verhalten anders. Das Beenden des Programms sollte aber unabhängig vom Programmstatus immer sofort ausführbar sein, weswegen das Verhalten hier korrigiert wurde.
  • FIX: In der Statuszeile wurden die Farbthemes / Stile von Hauptansicht und Menüs nach dem Start der Software zunächst nicht angezeigt bis die ersten Interaktionen mit der Benutzeroberfläche durchgeführt wurden.
  • UPD: Die Breite des Navigationsbereichs wird jetzt in allen Navigationsbereichs-Einstellungen beim Start der Software begrenzt, um beim Programmstart immer zumindest einen kleinen Teil der Hauptansicht sichtbar zu haben. Die maximale Breite wurde aber stark vergrößert, so dass jetzt auch bei sehr kleinen Bildschirm-Auflösungen immer volle 2 Spalten mit Kalendermonaten darstellbar sind und zudem auch sehr ungewöhnliche Ansichtskonfigurationen möglich sind.
  • UPD: Der Abstand des Navigationsbereichs zum Rand wird im Optionsmenü jetzt korrekterweise mit "Pixeln" anstatt mit "Punkten" beschrieben, da der Begriff "Punkte" nur für die Schriftgrößen korrekt ist. Hier geht es aber nur um den im Optionsmenü dargestellten Text. Die Funktion selbst blieb - von den weiter o.g. Punkten abgesehen - unverändert.
  • UPD: In der Statuszeile wird standardmäßig jetzt nur noch der Stil der Hauptansicht angezeigt, da der Menü-Stil im automatischen Default-Modus sowieso nicht direkt einstellbar ist. Nur bei manueller Einstellung des Stils für die Menüs und den Navigationsbereich (kein Default und nicht empfohlen) wird in der Statuszeile weiterhin auch der Menü-Stil mit angezeigt, um beim Experimentieren mit verschiedenen Stilen schnell den ausgewählten Stil sehen zu können. Da es bei manueller Auswahl aber viele Farbkombinationen von Hauptansichts-Stil und Menü-Stil gibt, die farblich nicht gut zusammenpassen, wird die Beibehaltung des automatischen Defaultmodus empfohlen, bei dem automatisch immer gut passende Modi miteinander kombiniert werden.
  • UPD: Weitere Änderungen in der Statuszeilendarstellung wie Groß-/Kleinschreibung der Anzeige-Einstellungen
  • UPD: Die Hilfe-Texte, die bei Auswahl von Menübefehlen in der Statuszeile und bei Auswahl von Toolbar-Icons als Quickinfo angezeigt werden, wurden komplett überarbeitet: viele fehlende Hilfe-Texte wurden neu angelegt und bestehende Texte wurde aktualisiert oder korrigiert.
31.08.2017 Calefly Version 1.6.5.2 veröffentlicht:     zum Download

Kleineres Update mit Update-Empfehlung für alle Nutzer älterer Versionen, die von den neuen Funktionen seit Version 1.6.5.0 profitieren möchten. Optional für Nutzer, die schon die 1.6.5.0 oder höher installiert haben.
Kleine Nachbesserungen bei der Default-Breite des Navigationsbereichs bei kleineren Bildschirm-Auflösungen und bei der Darstellung der Checkboxen von Benachrichtigungs-Dialogen.
  • UPD: Die Default-Breite des Navigationsbereichs bei kleineren Bildschirm-Auflösungen wie z.B. 1366 x 768 oder kleiner wurde etwas vergrößert, um auch in diesen Fällen schon defaultmäßig zwei Spalten von Kalendermonaten anzeigen zu können. Bei manchen Konfigurationen war die Default-Breite bei den o.g. Auflösungen dafür minimal zu klein.
  • UPD: Die Darstellung der Checkboxen von Benachrichtigungs-Dialogen wurde so verbessert, dass der Checkbox-Text auch bei längeren Texten und in Konfigurationen mit großen Windows-Zoom-Einstellungen (ab 150%) vollständig dargestellt wird. Bisher war dies nicht immer der Fall. Insbesondere bei benutzerdefinierter Skalierung in Windows 10 (statt einfach nur der Auswahl einer der 5 vorgegebenen "Größen von Text, Apps und anderen Elementen" (100%, 125%, 150%, 175%, 200%) konnte es passieren, dass der Text nicht vollständig dargestellt werden konnte. Bei sehr hohen Zoom-Einstellungen von mehr als 200% ist aber auch jetzt nicht ausgeschlossen, dass in manchen Dialogen nicht mehr der voll Checkbox-Text angezeigt werden kann, da der Platz naturgemäß begrenzt ist. Solche sehr hohen Zoom-Einstellungen sind bei der Benutzung von Calefly daher nach Möglichkeit zu vermeiden.
    Wir empfehlen Windows-Zoom-Einstellungen zwischen 100% und 150% für eine optimale Darstellung. Mehr ist möglich, aber es kann sein, dass die Darstellung in manchen Konfigurationen und an manchen Stellen dann nicht mehr optimal ist. Dies gilt verstärkt bei Einstellungen von 200% oder mehr. Auch wenn solche hohen Zoom-Einstellungen wohl nur für wenige Nutzer relevant sind: Empfehlenswert ist es immer, die kostenlose Personal-Edition mit der von Ihnen bevorzugten Windows-Zoom-Einstellung ausführlich zu testen.
29.08.2017 Calefly Version 1.6.5.1 veröffentlicht:     zum Download

Kleineres Update mit Update-Empfehlung für alle Nutzer älterer Versionen, die von den neuen Funktionen seit Version 1.6.5.0 profitieren möchten. Optional für Nutzer, die schon die 1.6.5.0 installiert haben.
Einige kleinere Nachbesserungen an der 1.6.5.0, besonders in den Bereichen Darstellung der Texte in der Statuszeile und Schriftgröße im Eventeingabe- und Optionendialog bei der automatischen Anpassung an die Schriftgröße der Hauptansicht (Einstelloption "mit Hauptansicht mitverändern").
  • UPD: Der Algorithmus zur Schriftgrößeneinstellungen in den beiden wichtigsten, und am häufigsten benutzten Dialogen, dem Event-Eingabedialog und dem Optionendialog, der für die automatische Nachführung der Schriftgröße in Abhängigkeit der vom Benutzter gewählten Schriftgröße der Hauptansicht, verantwortlich ist, wurde nachjustiert, um eine zu große Darstellung bei größeren Windows-Zoom-Einstellungen zu vermeiden. Der Algorithmus ist nur bei den beiden letzten Einstelloptionen "Schriftgröße mit Hauptansicht mitverändern" aktiv, wovon eine aber die Defaulteinstellung nach einer Erstinstallation ist.
    Falls ihnen die vom Algorithmus gewählte Schriftgröße in den o.g. Dialogen dennoch nicht gefallen sollte, so gehen Sie zu "Extras / Optionen / Globale Optionen" und wählen Sie dort auf der Seite unten z.B. einen anderen der 3 möglichen Algorithmen zur Schriftgrößenanpassung aus. Alternativ wählen Sie eine benutzerdefinierte, feste Schriftgröße, die dann unabhängig von gewählten Schrifgröße der Hauptansicht immer auf diesem Wert bleibt.
  • UPD/FIX: Die beiden rechten Textabschnitte der Statuszeile waren bei größeren Windows-Zoom-Einstellungen zu klein. Sie bieten jetzt auch bei diesen Zoom-Einstellungen genug Platz, insbesondere falls noch Events markiert oder in die Zwischenablage markiert werden, und dies im zweiten Statusleisten-Abschnitt mit angezeigt wird. Was den linken, großen Statuszeilen-Abschnitt angeht, der die meisten Informationen anzeigen muss, so kann es auch jetzt bei großen Windows-Zoom-Einstellungen und/oder kleineren Displays noch dazu kommen, dass der Platz nicht reicht, um dort alle Informationen anzuzeigen. Das ist bei großen Zoom-Einstellungen und/oder kleinen Displays aber leider unvermeidbar.
29.08.2017 Calefly Version 1.6.5 veröffentlicht: (genaue Version: 1.6.5.0)     zum Download

Größeres Funktions-Update mit Update-Empfehlung für alle Nutzer, die von den neuen Funktionen profitieren möchten. Das Update ist aber optional d.h. es gibt nur kleinere und unkritische Bugfixes.
  • NEU: Die bisher fest vorgegebene Schriftgröße der Kalendermonate im Navigationsbereich im linken Bereich der Bildschirmansicht kann jetzt in 3 Stufen eingestellt werden. Die mittlere Schriftgröße entspricht der bisherigen Standardgröße. Die neue, kleinere Schriftgröße ermöglicht die Darstellung von mehr Monaten. die neue größere Schriftgröße ermöglicht, z.B bei hochauflösenden Bildschirmen, eine größere und damit besser lesbare Schrift.
  • NEU: Die Schriftgröße kann dabei nach 3 verschiedenen Modi eingestellt werden:
    1. Schriftgröße des Navigationsbereichs automatisch an Bildschirm-Größe anpassen. Anpassung nur beim Start oder bei Wahl dieser Menü-Option.
    2. Schriftgröße des Navigationsbereichs automatisch an Schriftgröße der Hauptansicht anpassen. Ständige Anpassung, d.h. bei jeder Änderung der Schriftgröße der Hauptansicht.
    3. Benutzerdefinierter Wert der Schriftgröße. Fest einstellbarer Wert d.h. keine automatische Anpassung an Bildschirmgröße oder Schriftgröße der Hauptansicht.
    Allen 3 Modi gemeinsam ist aber: Je kleiner die Schriftgröße, desto mehr Kalendermonate können dargestellt werden.
  • UPD/FIX: Der Navigationsbereich stellt jetzt bei allen gängigen Windows-Zoom-Einstellungen und allen eingestellten Breiten des Navigationsbereichs immer die für den Navigationsbereich eingestellte maximale Anzahl von Monaten dar oder, falls der Platz dafür nicht reicht, die im verfügbaren Platz maximal mögliche Anzahl von Monaten. Zuvor wurden in manchen Konfigurationen nur weniger Monate angezeigt als vom verfügbaren Platz her eigentlich möglich war. Insbesondere wurde teilweise nur eine vertikale Reihe dargestellt, wo auch zwei vertikale Reihen von Kalendermonaten Platz gefunden hätten.
  • NEU: Die Schriftgröße des Navigationsbereichs kann auch per Hotkey mit den Tasten Strg + Pfeil aufwärts/abwärts vergrößert bzw. verkleinert werden, sofern der Einstellmodus auf eine feste, benutzerdefinierte Schriftgröße und nicht auf einen automatischen Modus eingestellt ist.
  • NEU: Der Optionen-Dialog wurde durch ein neues Tab "Navigationsbereich" erweitert, in dem jetzt die Schriftgröße der Navigationsansicht nach den o.g. 3 Methoden und die vertikale Ausrichtung ebenfalls in 3 Stufen einstellbar sind. Die Veränderungen in diesem Tab wirken sich - im Gegensatz zu denen der anderen Tabs - sofort auf die Darstellung des Navigationsbereichs aus.
  • NEU: Dieser Tab ist jetzt unter dem Menüpunkt "Menüpunkt und Schriftgröße einstellen" vom Kontextmenü des Navigationsbereichs aus direkt erreichbar
  • NEU: Im Optionendialog und im Event-Eingabedialog sind jetzt bei bei den gängigen Windows-Zoom-Einstellungen (100% bis 150%) 4 Schriftgrößen möglich (10, 11, 12 und 13 Punkte). Zuvor waren in manchen dieser Windows-Zoom-Einstellungen nur 3 Schriftgrößen (10, 11 und 12 Punkte) möglich.
  • UPD: Alle Seiten im Optionenmenü wurden überarbeitet mit Blick auf eine bessere Darstellung in möglichst vielen Konfigurationen.
  • UPD: Die Darstellung der Texte im Optionenmenü wurde dabei besonders bei kleinen (100%) und großen Windows-Zoom-Einstellungen (150% oder 200%) im Vergleich zur Vorgängerversion spürbar verbessert.
  • UPD: Die Dialogseite "Nur Kalenderansicht" im Optionenmenüs wurde mit mehr Infos zu den aktuell eingestellten Schriftgrößen angereichert.
  • UPD: Auch der Event-Eingabedialog wurde mit Hinblick auf bessere Darstellung leicht überarbeitet
  • UPD: Die Navigationsbereich-Option "So viele Monate wie gerade darstellbar" wurde entfernt, da die Option redundant war. Ihre Funktion wird durch die - natürlich weiterhin vorhandene - Option "Maximal 12 Monate (1,2,3,6 od. 12)" und gleichzeitiges Aktivieren von "... dabei auch andere Zahlen zulassen (4,5,7,8 od. 10)" vollständig mit abgedeckt. Diese beiden Optionen sind jetzt bei Neuinstallationen die Defaulteinstellung, so dass neue Nutzer hier auch ohne manuelle Eingriffe automatisch alles richtig machen.
  • FIX: Die Option "Nur 1 Monat" im Navigationsbereich war deaktiviert. Diese Option ist jetzt wieder benutzbar.
  • FIX: Die Fehlermeldung "Kein PDF-Reader gefunden" oder "Kein Browser gefunden" kommt jetzt nicht mehr fälschlicherweise, wenn nur die PDF- oder HTML-Hilfe-Datei nicht gefunden wurde.
  • NEU: Es kann auf der Optionsdialog-Seite zum Navigationsbereich jetzt ein Info-Dialog angezeigt werden, der die Hotkey-Tastenkombinationen zur Schriftgrößeneinstellung des Navigationsbereichs anzeigt
  • UPD/FIX: Viele weitere kleinere Verbesserungen und Bugfixes
24.06.2017 Calefly Version 1.6.4 veröffentlicht: (genaue Version: 1.6.4.0)     zum Download

Wichtiges, kombiniertes Bugfix-und Funktions-Update mit dringender Update-Empfehlung.
Diese Version bringt einige wichtige und einige kleinere Bugfixes, daneben auch eine Reihe hilfreicher Funktionserweiterungen. Außerdem wurde die kostenlose Personaledition durch etwas schnelleren weil einfacheren Start und einen größeren möglichen Markierungs-Zeitbereich aufgewertet.

→ Dringende Updatempfehlung für alle Nutzer älterer Versionen.
  • FIX: Bei Verschieben von mehrtägigen Serienterminen mit der Maus per Drag&Drop konnte u.U. das Enddatum verloren gehen, da es auf das Startdatum gesetzt wurde. Der mehrtägige Termin wurde dadurch zu einem eintägigen verändert. Eine ggf. vorhandene Enduhrzeit blieb aber erhalten. Der Effekt trat nur auf, wenn nicht der erste Teiltermin, sondern einer der Folgeteiltermine verschoben wurde. Auch das anstelle des grafischen Verschiebens vorgenommene rein textuelle Ändern des Start- oder Enddatum des Serientermins im Event-Eingabedialog war weiterhin fehlerfrei möglich.
  • FIX: Im Druckvorschau- und im Drucken-Dialog wurde in der ersten Dialog-Ebene der Druck-Zeitraum nicht mehr angezeigt. Stattdessen wurde der Text "Druckzeitraum kann nicht angezeigt werden" dargestellt. Erst in der 2. Dialog-Ebene, in die man durch Drücken des Buttons mit der Aufschrift "Druckzeitraum verändern" gelangt, wurde der Druckzeitraum korrekt angezeigt. Die Drucken-Funktion selbst bzw. die Druckvorschau selbst war davon nicht betroffen.
  • NEU/FIX: Das Verhalten der Erinnerungsfunktion wurde so verbessert, dass nun jederzeit auch an solche Termine erinnert wird, die nicht in der aktuellen Bildschirmansicht dargestellt werden. Insbesondere bei Terminen mit sehr langer Erinnerungsvorlaufzeit, die über einen Jahreswechsel hinausging und bei Zeitpunkten kurz vor oder nach einem Jahreswechsel wurden bisher Erinnerungen nicht angezeigt, solange das Jahr (Kalenderansicht) bzw. der Zeitraum (Listenansicht), in dem das Event selbst lag, nicht in der Bildschirmansicht dargestellt wurde.
  • UPD/FIX: Um eine jederzeit und unter allen Bedingungen sichere Erinnerungsfunktion sicherzustellen, wurde nicht nur die Erinnerungsfunktion selbst erweitert, sondern auch die Erinnerungsvorlaufzeit bei der Event-Eingabe auf maximal 1 Jahr begrenzt, was in der Praxis kaum eine Einschränkung darstellen sollte, da die Vorlaufzeit meist im Bereich von Minuten, Stunden, Tagen oder maximal Wochen gewählt wird. Außerdem wird beim Einlesen der Eventdaten-Datei ein Hinweis-Dialog für Events ausgegeben, bei denen die zulässige Erinnerungsvorlaufzeit überschritten ist, z.B. weil sie in einer älteren Calefly-Version ohne diese Begrenzung eingegeben wurden. Die Änderung der Vorlaufzeit bleibt in solchen Fällen, die nur einmalig nach dem Update auf die neue Version evtl. in Einzelfällen vorkommen kann, aber dem Benutzer vorbehalten, damit er selbst prüfen kann, ob und in welcher Form er die Änderung vornehmen möchte. Aus dem gleichen Grund wie oben erwähnt, wird auch die Eingabe von Erinnerungen für Events in der Vergangenheit nun auf den Zeitraum bis frühestens zurück zum Beginn des vergangenen Jahres begrenzt.
  • NEU: Die Funktion "Erinnerung EIN/AUS" kann jetzt für einzelne oder mehrere Events gleichzeitig getoggelt werden d.h. auf den im Vergleich zum bisherigen Wert umgekehrten Wert gesetzt werden. Das beschleunigt - insbesondere bei Benutzung des zugehörigen Hotkeys - massiv das Aktivieren oder Deaktivieren von Erinnerungen. Über das Menü "Bearbeiten / Erinnerung / Erinnerung UMKEHREN" bzw. die Tastenkombination Strg+E (wie Erinnerung) ist die neue Funktion zu erreichen.
  • NEU: Die Anzahl von Erinnerungen bis zum vorläufigen Abbruch der Erinnerungs-Anzeige bei einer längeren Folge von Erinnerungen kann nun auf die von Ihnen gewünschte Anzahl eingestellt werden. Im Menü "Extras \ Optionen \ Sonstige Optionen" geben Sie im Eingabefeld "Anzahl Erinnerungen, nach der zunächst keine weiteren mehr angezeigt werden" einfach die von Ihnen gewünschte Anzahl ein.
  • NEU: Sie können nun jederzeit sofort die Anzeige einer abgebrochenen, längeren Folge von Erinnerungen fortsetzen und müssen dazu nicht länger bis zur nächsten vollen Minute warten, wenn Sie dies nicht möchten. Mit dem neuen Menüpunkt "Extras\Fällige Erinnerungen anzeigen" oder der neuen Tastenkombination Strg+Shift+E können Sie die Anzeige sofort fortsetzen.
  • NEU: Wenn das Startdatum oder das Enddatum des ersten Teiltermins einer Terminserie im Event-Eingabedialog verändert wird, so wird jetzt an der Stelle, wo der ausgewählte Teiltermin angezeigt wird, auch das durch die Startdatum-Änderung verschobene aktuelle Teiltermin-Datum sofort im Dialog aktualisiert.
  • NEU: Wenn bei einem mehrtägigen Termin im Event-Eingabedialog das Startdatum verändert wird, so wird jetzt - außer bei der ersten Eingabe - auch das Enddatum automatisch so mitverändert, dass die Zeitdauer des Termins erhalten bleibt. Natürlich kann das Enddatum weiterhin unabhängig vom Startdatum jederzeit auch manuell eingestellt werden.
  • FIX: Die Erinnerungszeit im Details-Tab des Event-Eingabedialogs wurde nicht angepasst, wenn in der EventInputPage die Erinnerungs-Vorlaufzeit oder die Einheit dieser Vorlaufzeit verändert wurden. In der Folge wurde (nur) im Details-Tab und nur bis zum nächsten Öffnen des Dialogs eine nicht mehr aktuelle Erinnerungszeit angezeigt. Die korrekte Funktion der Erinnerung selbst war davon nie betroffen.
  • FIX: Wenn im Event-Eingabedialog im ersten Tab "Termin-Einstellungen" die Erinnerungs-Vorlaufzeit oder die Einheit dieser Vorlaufzeit verändert wurden und danach zum zweiten Tab "Serientermin-Einstellungen" oder zum dritten Tab "Details" gewechselt wurde und und danach wieder zurück zum ersten Tab "Termin-Einstellungen", so gingen die vorgenommen Änderungen der Erinnerungs-Vorlaufzeit oder die Einheit dieser Vorlaufzeit verloren und mußten erneut eingegeben werden.
  • FIX: Wenn für einen oder mehrere Serientermine per Hauptmenü oder Kontextmenü die Erinnerung ein- oder ausgeschaltet wurde, so wurde das Alarmsymbol "*" in der Hauptansicht zunächst nur für den selektierten Teiltermin, nicht aber für alle Teiltermine aktualisiert. Erst nach einem Ansichtswechsel, einer anderen Aktion, die zur Ansichtsaktualisierung führte oder spätestens bei einem Programmneustart wurde das Alarmsymbol aktualisiert.
  • FIX: Wenn die Funktion "Gehe zu nächstem Jahr gleicher Monat" oder "Gehe zu vorigem Jahr gleicher Monat" ausgeführt wurde, egal ob per Menübefehl oder per Hotkey, so ging die Anzeige u.U. fälschlicherweise noch einmal ins ursprüngliche Jahr zurück. Dies passierte z.B. dann, wenn zuvor noch der Eventeingabe-Dialog geöffnet worden war.
  • UPD: Der seit dieser Version - wie weiter oben beschrieben - in den Optionen nun veränderbare Wert für die Anzahl von Erinnerungen bis zum temporären Abbruch der Anzeige bei einer längeren Folge von Erinnerungen wurde in seiner Voreinstellung von 5 auf 7 Erinnerungen erhöht.
  • UPD: Nach dem Hervorheben (Markieren) von Events als grau, normal, fett oder gelb markiert muss jetzt nur noch in weniger Fällen die ganze Ansicht aktualisiert werden, was etwas selteneres Flickern beim Hervorheben von Events bedeutet.
  • UPD: Personal-Edition: Schnellerer Start durch vereinfachten Hinweisdialog beim Start. Eine Auswahl von einem der drei durch Zufall vorgegebenen Buttons ist jetzt nicht mehr nötig. Dies ermöglicht auch in der Personal-Edition einen etwas schnelleren Start als bisher.
  • UPD: Personal-Edition: Hervorhebungen werden jetzt 6 Wochen, anstatt bisher nur 4 Wochen, vor und nach dem aktuellen Datum angezeigt. Mit "Hervorhebung" wird in Calefly die Markierung der Event-Texte als ausgegraut, normal, fett oder fett und gelb bezeichnet.
  • UPD: Sonstige kleinere Änderungen und Optimierungen.
18.04.2017 Calefly Version 1.6.3.2 veröffentlicht:     zum Download

Diese Version unterstützt schon jetzt das Einlesen des in Zukunft kommenden, nächsten Calefly Eventdaten-Formats. Geschrieben werden die Eventdaten in dieser Version aber weiterhin im bisherigen Eventdaten-Format.

→ Optional für alle Nutzer, die schon eine Version 1.6.3.0 oder höher installiert haben.
→ Updatempfehlung für alle Nutzer, die noch eine Version 1.6.2.0 oder älter installiert haben.

Während Abwärtskompatibilität (neue Programmversion unterstützt nicht nur das aktuelle sondern auch das ältere Datenformat) bei Calefly sowieso bis mindestens zurück zur vorherigen Datenformat-Version, meistens jedoch noch weiter zurück, sichergestellt wird, dient diese Version dazu, auch Aufwärtskompatibilität (ältere Programmversion unterstützt neueres Datenformat) mit dem zukünftigen Datenformat sicherzustellen.
Für die meisten Nutzer ist diese Aufwärtskompatibilität gar nicht relevant und erforderlich, aber in folgenden Szenarien kann sie doch einmal wichtig werden:
  • Sie möchten trotz zukünftiger Calefly-Updates z.B. bei dieser Version 1.6.3.2 bleiben, möchten aber eine Eventdaten-Datei im *.emd-Format einlesen, die Ihnen ein Nutzer einer zukünftigen, neueren Calefy-Version schickt.
  • Sie machen ein Update auf eine neue Calefly-Version, die eine neuere Datenformat-Version schreibt und möchten nach einer Weile lieber wieder auf eine ältere Calefly-Version zurückrüsten (Fallback). In diesem Fall haben Sie mit dieser Version eine vorhandene Calefly-Version, die schon das nächste Datenformat unterstützt und Ihnen so ein Fallback ermöglicht, da Sie damit die von der Update-Version in dem neueren Datenformat geschriebenen Daten wieder problemlos einlesen können.
Hinweis: Die meisten Calefly Software-Updates bringen überhaupt keine Änderungen des Datenformats mit sich und falls doch sind diese meistens sowohl abwärts- als auch aufwärtskompatibel. Der Fall hier ist also ein eher selten auftretender Sonderfall.
23.01.2017 Calefly Version 1.6.3.1 veröffentlicht:     zum Download

Ein Bugfix in der Handhabung der Städteliste für die Sonnenauf- und Untergangsberechnungen.
Einige kleinere Erweiterungen, Anpassungen und Optimierungen.

→ Bedingte Updatempfehlung nur für die unten beschriebenen Nutzer einer 1.6.3.0.
→ Optional für alle anderen Nutzer, die schon eine Version 1.6.3.0 installiert haben.
→ Updatempfehlung für alle Nutzer, die noch eine Version 1.6.2.0 oder älter installiert haben.
Hinweis: Die dringende Updatempfehlung für alle Nutzer, die noch eine Version 1.5.1.1 oder älter installiert haben, gilt zwar weiterhin, wird aber ab dieser Version nicht mehr explizit angezeigt, da die Version 1.5.1.1 inzwischen schon zu weit zurückliegt.
  • FIX: Durch unterschiedliche Sortiermodi in der internen Tabelle und der Anzeige-Combobox bezüglich der Sortierung von Umlauten wurden die - intern korrekt gespeicherten - Geokoordinaten für folgende Städte falsch aus der internen Tabelle entnommen und quasi "miteinander vertauscht": Düsseldorf mit Duisburg sowie Würzburg mit Wuppertal, was sich bei Wahl einer der o.g. Städte auch an der Nicht-Übereinstimmung der im Optionen-Dialog angezeigten Stadt mit der in der Statusleiste bei aktivierter Sonnenauf-/untergangsanzeige angezeigten Stadt erkennen ließ.
    Während die Vertauschung von Düsseldorf mit Duisburg ohne praktische Relevanz ist, da die beiden Städte aufgrund der räumlichen Nähe sehr ähnliche Geokoordinaten haben, sind die Differenzen in den Geokoordinaten und damit auch in den Sonnenauf- und untergangszeiten von Würzburg und Wuppertal durchaus spürbar.
    Wir empfehlen Ihnen daher als Nutzer einer 1.6.3.0 ein Update, wenn alle drei folgenden Bedingungen auf Sie zutreffen:
    1. Sie nutzen die Anzeige der Sonnenaufgangs- und -untergangszeiten.
    2. Sie haben Ihre Koordinaten anhand der internen Städteliste und nicht durch direkte Koordinateneingabe eingestellt.
    3. Sie haben in der Städteliste als Stadt "Würzburg" oder "Wuppertal" ausgewählt, weil Sie in oder in der Nähe einer dieser Städte leben.
    Alternativ zu einem Update können Sie Ihre Koordinaten auch direkt anstatt über die Städteliste eingeben.
    Der Bug mit der Städteliste betrifft nur die Versionen 1.6.3.0 und 1.6.2.0, da ältere Versionen noch keine Auswahl aus einer Städteliste anbieten. Für Nutzer der Version 1.6.2.0 oder älter empfehlen wir aber - unabhängig vom Zutreffen der drei Bedingungen - in jedem Fall ein Update aufgrund der in den Vorgängerversionen erfolgten Bugfixes.
  • NEU: Der Button "Info zu Koord." der einen Hilfedialog mit Infos zur besten Auswahl der Eingabe für die Koordinaten öffnet, wird nun auch im Erstinstallations-Dialog angezeigt, nicht nur im Optionen-Dialog.
  • UPD: Reihenfolge der Toolbar-Icons und Menüeinträge im Menü "Ansicht" derart vertauscht, dass die normalen Termine zuerst und die Geburtstage zuletzt erscheinen. Aufzählung der Eventkategorien in der Überschriften-Zeile der Listenansicht an die neue Reihenfolge angepasst.
  • UPD: Überschriften-Zeile in der Listenansicht wird jetzt in normaler Schrift anstatt in Großbuchstaben angezeigt.
  • UPD: Optimierung der Anordnung der Controls auf einigen Seiten im Optionen-Dialog.
  • UPD: Weitere kleinere, interne Optimierungen.
14.01.2017 Calefly Version 1.6.3 veröffentlicht: (genaue Version: 1.6.3.0)     zum Download

Bugfixes zur Behebung von unerwünschtem Verhalten, das in bestimmten Fällen beim Laden der Eventdaten-Datei sowie beim Beenden des Programms auftreten konnte. Außerdem je ein weiterer Bugfix zum Export und Import von Eventdaten sowie weitere kleinere Optimierungen.

-> Updatempfehlung für alle Nutzer, die eine Version 1.6.2.0 bis zurück zur 1.6.0.0 installiert haben.
-> Dringende Updatempfehlung für alle Nutzer, die noch eine Version 1.5.1.1 oder älter installiert haben.
  • FIX: Beim Beenden des Programms konnte es in bestimmten Fällen dazu kommen, dass das Programm nicht mehr reagierte und nur noch von extern per Task-Manager beendet werden konnte.
  • UPD: Beenden des Programms beschleunigt, so dass das Warten mit Anzeige eines Wartedialogs auf eine abschließende Speicherung der Events künftig nur noch in seltenen Fällen wie z.B. bei sehr großen Eventdaten-Dateien oder sehr langsamen Speichermedien auftritt.
  • FIX: Bei einer der nicht standardmäßig voreingestellten Eventdaten-Dateiauswahl-Start-Optionen ließ sich Calefly unter bestimmten Bedingungen nicht mehr starten, es sei denn die Konfigurationsdatei wurde gelöscht, um die Option zum Suchen der Eventdaten-Datei wieder auf den Defaultwert zurückzusetzen. Durch Doppelclick auf die Eventdaten-Datei selbst ließ sich Calefly aber selbst in diesem Fall immer starten.
  • FIX: Beim Export der Events in eine Datei vom Datentyp ICAL oder EMD konnte es unter bestimmten Bedingungen zum Absturz von Calefly kommen.
  • FIX: Beim Öffnen von ICAL-Dateien kam manchmal eine unnötige Warnmeldung, deren Ursache beseitigt wurde.
  • UPD: Weitere kleinere Optimierungen
30.12.2016 Calefly Version 1.6.2 veröffentlicht: (genaue Version: 1.6.2.0)     zum Download

Version mit mehreren Neuerungen sowie einem einzelnen Bugfix (siehe unten).

-> Optional für alle Nutzer, die schon eine Version 1.6.1.0 oder 1.6.1.1 installiert haben.
-> Updatempfehlung für alle Nutzer, die eine Version 1.6.0.0 installiert haben.
-> Dringende Updatempfehlung für alle Nutzer, die noch eine Version 1.5.1.1 oder älter installiert haben.
  • NEU: Die Städte zur Festlegung der Standort-Koordinaten für die Sonnenaufgangs-/untergangsberechnung können jetzt direkt aus einer Auswahlliste in der Software ausgewählt werden und müssen nicht mehr in der Tabelle aus der Hilfedatei nachgeschlagen werden.
  • NEU: Auch die dargestellte Reihenfolge mehrtägiger Events kann jetzt frei vorgegeben werden durch Verschieben mit der Maus innerhalb des Tages, sofern sie keine Uhrzeitangabe haben anhand der sie - nur bei aktiver Einsortierungs-Option - einsortiert werden.
  • NEU: Auch mehrtägige Events können jetzt in ihrer graphischen Anordnung automatisch nach Uhrzeit innerhalb einer Tageszeile dargestellt werden, sofern sie eine Uhrzeitangabe haben und die Einsortierungs-Option nach Uhrzeit aktiv ist.
  • FIX: Events konnten in der Kalenderansicht nicht per Drag-and-Drop auf den 1. Januar verschoben werden. Das Verschieben per Copy & Paste, Cut & Paste oder Datumsänderung mit Eingabedialog war aber immer möglich.
  • UPD: Einige Seiten des Optionendialogs wurden optisch leicht überarbeitet.
  • UPD: Die Hilfe wurde aktualisiert und erweitert um eine Beschreibung der Optionen zur Beeinflussung der Anordnung von Events in der Kalenderansicht sowie um eine Beschreibung der Eingabemöglichkeiten der Standort-Koordinaten für die Sonnenaufgangs- und -untergangszeiten.
20.12.2016 Calefly Version 1.6.1.1 veröffentlicht:     zum Download

Kleines Bugfix-Update mit Behebung nur eines einzelnen Bugs sowie einer kleineren Änderung (siehe unten).

-> Optional für alle Nutzer, die schon eine Version 1.6.1.0 installiert haben.
-> Updatempfehlung für alle Nutzer, die eine Version 1.6.0.0 installiert haben.
-> Dringende Updatempfehlung für alle Nutzer, die noch eine Version 1.5.1.1 oder älter installiert haben.
  • FIX: Beim ersten Start nach der Installation kam in vielen gängigen Konfigurationen fälschlicherweise die Meldung "Calefly wurde nicht vom Laufwerk C: aus gestartet aber gleichzeitig wurde eine vorhandene Konfigurationsdatei im Pfad XYZ gefunden ...". Wenn dann die Option "Vorhandene nutzen" gewählt wurde, war zwar wieder alles OK und es gab keine weiteren Meldungen mehr, aber dennoch war die Falsch-Meldung irritierend.
  • UPD: Dialog zur Wahl zwischen automatischer und manueller Installation jetzt noch etwas übersichtlicher sowie mit kurzem Hinweis zur portablen USB-Stick Installation.
19.12.2016 Calefly Version 1.6.1 veröffentlicht: (genaue Version: 1.6.1.0)     zum Download

Bugfix-Update mit Updateempfehlung, das neben einigen kleineren Neuerungen vor allem eine ganze Reihe von Bugfixes enthält. Die meisten davon zu den sogenannten "edgeEvents" (Erklärung unten) sowie ein wichtiger Bugfix zur Feiertagsausgabe beim Drucken.

-> Updatempfehlung für alle Nutzer, die eine Version 1.6.0.0 installiert haben.
-> Dringende Updatempfehlung für alle Nutzer, die noch eine Version 1.5.1.1 oder älter installiert haben.

  • FIX: In der Druckvorschau und beim Drucken wurden die Feiertage falsch ausgegeben, sofern das Druckintervall an einem anderen Termin begann als das Intervall der Bildschirmansicht.
  • NEU: Das zuletzt eingegebene Datum bei der Funktion "Gehe zu absolutem Datum" wird jetzt auch bei Eingabe des Datums in Textform anstatt nur bei Eingabe in Datepicker-Form dauerhaft gespeichert und beim nächsten Mal voreingestellt.
  • NEU: Das zuletzt eingegebene Datum bei der Funktion "Gehe zu relativem Datum" wird dauerhaft gespeichert und beim nächsten Mal voreingestellt, sofern in der Hauptansicht kein Tag und kein Event markiert ist. Andernfalls wird das Datum des markierten Tages oder Events voreingestellt. Bisher wurde ohne eine Markierung in der Hauptansicht das Datum der Navigatonsanicht eingestellt. Nun hat der Nutzer die Wahl, ob er das zuletzt verwendete Datum nehmen soll (dazu kann er in der Hauptansichts rechts alles demarkieren) oder ob er ein bestimmtes Datum voreinstellen will (dazu kann er diesen Tag oder ein Event an diesem Tag anklicken). Diese neue Variante ist praktischer, wenn man von einem Ausgangsdatum aus mehrmals hintereinander zu verschiedenen Ziel-Daten gehen will. Man muss dann das Ausgangsdatum nicht immer wieder neu einstellen, sondern es reicht den Tag des Zieldatums zu demarkieren.
  • NEU/FIX: Sogenannte "edgeEvents", das sind spezielle Events, die vor dem Zeitintervall der Bildschirmansicht, der Druckansicht oder des Exportintervalls beginnen aber noch in das Intervall hineinragen, wurden in der Kalenderansicht zwar seit Version 1.6.0.0 alle angezeigt, in der Listenansicht aber noch nicht.
  • FIX: Auch beim HTML-Export werden edgeEvents - wie in der Bildschirmansicht - nun in allen Fällen korrekt, vollständig und mit allen Angaben wie SEIT-Datum und SEIT-Uhrzeit exportiert
  • UPD: Das SEIT-Datum von edgeEvents wird beim HTML-Export jetzt vor dem BIS-Datum angegeben, weil so die Zeitspanne schneller auf einen Blick zu erfassen ist.
  • FIX: Bei edgeEvents wurde - sofern diese Events eine Uhrzeitangabe zum Starttermin enthielten - zu Beginn des Zeitintervalls die Beginn-Uhrzeit am Startdatum auf etwas irreführende Weise am Tag des Intervallbeginns dargestellt. Besonders wenn auch eine Endeuhrzeit angegeben war, ergab sich so eine seltsame Zeitspanne.
  • FIX: Auch in den Quickinfos zu solchen "edgeEvents" wurde das oben genannte Phänomen behoben
  • UPD: Bei edgeEvents mit Uhrzeit wird bei Angabe des SEIT-Datums in der Bildschirmlistenansicht und beim Export nun auch noch die Uhrzeit mit angegeben
  • UPD: Beim CSV-Export wird nun - nicht nur bei edgeEvents sondern generell - noch das SEIT-Datum und ggf. die SEIT-Uhrzeit angeben.
  • FIX: Beim TXT-Export aus der Listenansicht waren die Feiertagsnamen etwas weiter links angeordnet als der Betreff-Text der Events
  • FIX: Das N) bei Geburtstagen mit vorhandenen Notizen wurde in der Listenansicht nicht angezeigt, selbst wenn dies so konfiguriert war
  • UPD/FIX: Bei privaten Terminen mit Uhrzeitangabe wird beim HTML-Export jetzt diese Uhrzeit mit ausgegeben
  • FIX: Die Suche des nächsten oder vorherigen Events mit F3 bzw. Strg+F3 arbeitete nicht korrekt, wenn zwei Events, die beide den Suchtext enthielten, am gleichen Tag existierten.
  • FIX: Nur Schönheitsfehler: Bei mehrtägigen Events wurde beim HTML-Export aus der Listenansicht heraus das SEIT-Datum auch dann angegeben, wenn das Intervall innerhalb des Zeitintervalls begann und somit schon in der Datumsspalte angegeben wurde.
  • FIX: Nur Schönheitsfehler: Nach Ende der Druckvorschau und nach Ende des Druckens blieb das Icon in der Toolbarleiste angewählt.
12.12.2016 Calefly Version 1.6.0 veröffentlicht: (genaue Version: 1.6.0.0)     zum Download

Größtes Update seit der Version 1.5.0 mit dringender Update-Empfehlung sowie folgenden Neuerungen:

  • NEU/UPD/FIX: MASSIV ERWEITERTE UND VERBESSERTE EXPORT-FUNKTIONEN: Es sind nun bei 3 Exportarten (selektierte, Zeitbereich, alle angezeigten) alle 5 Export-Datenformate auswählbar und in der 4. Exportart (alle insgesamt) immerhin 4 von 5 Exportformaten.
    Damit stehen nun insgesamt 19 Exportvarianten (zuvor nur 13) für den Eventdaten-Export zur Verfügung! Die besonders nützliche, aber bis einschließlich Version 1.5.1.1 nur vorbereitete Funktion "Exportieren aus wählbarem Zeitbereich", steht nun in allen 5 Exportformaten zur Verfügung.
    Außerdem wurden in den Exportfunktionen viele Fehler behoben, darunter auch einige kritische Fehler, insbesondere beim HTML-Export und bei der Funktion "Exportieren aus wählbarem Zeitbereich".
  • NEU: UNTERSTÜTZUNG PRIVATER EVENTS: Verborgene Events können jetzt wie private Events behandelt werden, die beim Export in allen Formaten optional durch Schutz der Termindetails gesondert berücksichtigt werden. Beim ICAL-Export werden Events jetzt zudem mit CLASS:PUBLIC oder CLASS:PRIVATE gekennzeichnet.
  • NEU/UPD: Ergänzungen und Verbesserungen bei den bundeslandspezifischen Quickinfo-Feiertagshinweisen.
  • NEU: Beim HTML-Export der Kalenderansicht wird in der Exportfunktion "Exportieren aller angezeigten Events" jetzt auch in der Personal-Edition das ganze Jahr mit allen Feiertagen, Zeitumstellungen und Sonnenauf-/untergangszeiten (s.u.) exportiert. So kann trotz weiterhin begrenzter Anzahl exportierbarer Events ein Rahmen für das ganze Jahr exportiert werden, in dem zumindest die Lage von Wochenenden, Feiertagen (s.u.), Zeitumstellungen (s.u.) und die Sonnenauf-/untergangszeiten vollständig sichtbar sind. Diese Ansichtsdaten werden aber natürlich nur exportiert, wenn deren Anzeige in der Bildschirmansicht aktiviert war.
  • NEU: Ein in Calefly integrierter Update-Check zeigt Ihnen nun mit nur einem Mausklick in Ihrem Browser an, ob neue Calefly-Updates vorliegen oder nicht und welches die neuste Update-Version ist.
  • NEU: Neues Menü "Calefly" bündelt manche bisherige Funktionen aus dem Hilfe-Menü samt neu hinzugekommenem Direktzugriff auf einige Calefly-Homepage-Seiten. Hilfe-Menü bietet jetzt somit klarer und schneller zu finden nur noch echte Hilfe-Funktionen.
  • UPD: Listenansicht im HTML-Export jetzt mit 4 statt nur 3 Spalten und mit verbessertem Design.
  • UPD: Auch in der Personaledition können jetzt alle Feiertage und Zeitumstellungen des aktuellen Jahres exportiert werden (zuvor nur 5 Stück)
  • UPD: Auch in der Personal-Edition können jetzt alle Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangszeiten exportiert werden, und dies sogar in allen Jahren (zuvor nur 14 Stück insgesamt). Voraussetzung ist nur, dass deren Anzeige eingeschaltet ist und dass die jeweilige Kombination aus Exportmodus und Exportformat in Calefly dies prinzipiell unterstützt.
  • FIX: Einige Probleme beim Filehandling mit Öffnen, Schliessen von Eventdateien oder Anlegen neuer Dateien behoben. Benutzerinteraktion beim Filehandling verbessert.
  • FIX: Die graphischen Balken mehrtägiger Termine, die sich über einen sehr langen Zeitraum erstrecken (länger als die vertikale Bildschirmansicht), werden jetzt auch beim Scrollen mit der Tastatur graphisch korrekt dargestellt.
  • FIX: In der Listenansicht wurden Geburtstage in vergangenen oder zukünftigen Jahren mit falscher Altersberechnung exportiert. Ausgegeben wurde immer das Alter im aktuellen Jahr anstatt dem Alter im ausgegebenen Jahr.
  • FIX: In der Listenansicht wurden unter bestimmten Umständen gar keine Feiertage exportiert.
  • FIX: In der Listenansicht wurden die Hinweis-Texte "Ort:" und "Notiz:" beim HTML-Export vor den entsprechenden Daten auch ausgegeben, wenn diese Felder leer waren. Dieser Bug ist behoben und zudem werden die Hinweis-Texte jetzt in kleinerer Schrift ausgegeben, so dass sie die Ansicht optisch besser gliedern und weniger Platz einnehmen.
  • NEU: In der Statusleiste wird in der Personal-Edition jetzt die Anzahl noch verfügbarer Events angezeigt.
  • UPD: Die maximale Anzahl von Events in der Personal-Edition beträgt nun 100 Events. Serientermine und Geburtstage zählen weiterhin nur wie 1 Event. Integrierte Feiertage zählen gar nicht. Die maximale Anzahl von Events pro Exportvorgang für die Personal-Edition beträgt nun 25 Events, so dass alle Events in nur 4 Exportvorgängen exportiert werden können.
  • UPD: Markierungen in der Personal-Edition werden jetzt innerhalb eines Zeitraums von 4 Wochen vor und nach dem aktuellen Datum angezeigt.
  • UPD/FIX: Auch wenn die Exportoption "Teil-Serientermine als TERMIN-SERIE" gewählt wurde, wird jetzt in der Personal-Edition die Exportgrenze voll ausgenutzt, so dass de facto bei Nutzen dieser Option und Vorhandensein von Serienterminen meist deutlich mehr Events exportiert werden können als zuvor. Bis Version 1.5.1 wurde nur bei der Option "als EINZELNEN TERMIN exportieren" die volle Anzahl bis zur Exportgrenze exportiert. Doch bei begrenzter Exportanzahl ist die erstgenannte, nun korrigierte Option, diejenige, die prinzipiell den umfangreicheren Export ermöglicht.
  • UPD: Der Hinweisdialog beim Start der Personaledition wurde überarbeitet.
  • UPD: Viele Verbesserungen und mehr Unterstützung gegen Fehlbedienung bei den vielen Einstelloptionen des Exportdialogs.
  • UPD: Aufräumarbeiten für mehr Klarheit: Bei Export im csv-Format werden jetzt nur noch die für den Nutzer sichtbaren Felder exportiert und nicht mehr Calefly-interne Felder, die in anderen Terminplanern nichts nutzen und für den Nutzer verwirrend sind. Die Datumsfelder werden jetzt in je einem einzigen Feld, anstatt wie bisher verteilt auf 3 Felder (Tag, Monat, Jahr) ausgegeben, was die Lesbarkeit verbessert und das Handling erleichtert.
  • UPD: Beim Export werden nun auch mehrtägige Events ausgegeben, die schon vor dem Start des Listen-Zeitraums beginnen, aber in ihn hineindauern.
  • UPD: Das Enddatum mehrtägiger Events wird beim HTML-Export nun in kleinerer Schrift und immer ohne Fettschrift dargestellt, zudem abgesetzt durch ein Pfeilsymbol "=>". Der Text wird dadurch kürzer, es können so mehr Events pro Zeile dargestellt werden, und die Terminbeschreibung (der "Betreff") ist durch den kürzeren Zusatztext und den besseren optischen Trenneffekt des Pfeil-Symbols schneller und intuitiver zu erfassen.
  • UPD: Beim HTML-Export der Kalenderansicht, bei dem ja aus Platzgründen nur der Betreff, nicht aber Ort und Notiz ausgegeben werden, und wo alle Events daher gewöhnlich gut innerhalb von einer Zeile dargestellt werden können, wird die Tabellendarstellung nun auf die Seitenbreite begrenzt d.h. im Fall von mehr darzustellendem Text wird die Zeile einfach umgebrochen. So ist kein horizontales Scrollen mehr nötig, falls an einzelnen Tagen doch einmal mehr Events vorhanden sind, als in eine Zeile passen.
  • UPD/FIX: Viele weitere kleinere Verbesserungen und viele weitere kleinere Bugfixes.
FAZIT: Ein Update auf die Version 1.6.0 wird dringend empfohlen!
27.09.2016 Calefly Version 1.5.1.1 veröffentlicht:     zum Download
  • Nur kleinere Bugfixes
24.09.2016 Calefly Version 1.5.1 veröffentlicht: (genaue Version: 1.5.1.0)     zum Download
  • Neue Tageslichtdauer-Anzeige in den Tages-Quickinfos
  • Verbesserte Hotkey-Reaktion
  • Kleinere Bugfixes
12.07.2016 Calefly Version 1.5.0.4 veröffentlicht:     zum Download
  • Nur kleinere Änderungen
13.05.2016 Calefly Version 1.5.0.3 veröffentlicht:     zum Download
  • Nur kleinere Änderungen
07.05.2016 Calefly Version 1.5.0.2 veröffentlicht:     zum Download
  • Nur Änderung von Menütexten sowie Behebung von Rechtschreibfehlern in den Menütexten
06.05.2016 Calefly Version 1.5.0.1 veröffentlicht:     zum Download
  • PDF-Hilfe ist jetzt via Menü und via Strg+F1 direkt vom Programm verfügbar
  • Kleinere Änderungen und Bugfixes
04.05.2016 Calefly Version 1.5.0 veröffentlicht: (genaue Version: 1.5.0.0)     zum Download
  • Viele neue Funktionen, Erweiterungen und Bugfixes
  • Neues Farbdesign mit wählbaren Farbthemes
  • Versionssprung von 1.4 auf 1.5 war der bisher größte
  • In kaum einen Versionssprung wurde so viel Aufwand und Feinarbeit investiert wie in diesen